ADRESSE Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157 45964 Gladbeck
IMPRESSUM / KONTAKT Impressum Telefon: 02043 66365 E-Mail: kontakt@kotten-nie.de
ÖFFNUNGSZEITEN Kotten: Mo-Fr - 10:00 bis 16:00 Uhr Büro: Mo-Fr - 11:00 bis 15:00 Uhr
AKTUALISIERUNGEN Letzte Aktualisierung:  03.05.2022-20:45
NOTRUF Handy: 0172 2383283 Bitte nur für tatsächlichen Notruf benutzen.
Ereignisse des Jahres 2021
Foto © Josef Hudek - 28.07.2021- Italieniscer Abend
JULI 28

Italienischer Abend mit „I Gemelli“ am Kotten Nie

Bange Frage am Mittwoch 28.07., macht das Wetter den Bemühungen des Kotten Nie- Teams Strich durch die Rechnung anstelle von Corona. Senn am Vormittag sah es ganz düster aus und regnete in Strömen. Doch Petrus hatte wohl ein Einsehen und ab Mittag wurde es immer heller sogar die Sonne kam zum Vorschein. Lange vor dem offiziellen Einlass standen schon erste Besucher vor dem Tor des Kotten Nie und warteten geduldig, um zuerst reinzukommen und die besten Plätze zu besetzen. Was sie nicht wussten, das Kotten Nie-Team hatte einen Belegungsplan vorbereitet und jedem Gast, der eines der drei „G“ vorweisen konnte bekam entweder einen Sitz- oder einen Stehplatz zugewiesen. Leider musste erst geprüft werden, ob die Gäste berechtigt waren, reingelassen zu werden, danach gab es ein Discobändchen an die Hand und der Weg war frei. Endlich eine Liveveranstaltung am Kotten Nie allerdings unter Hygienevorschriften. All das ließen die Gäste geduldig über sich ergehen und die gut aufgelegten I Gemellis konnten pünktlich gegen 19:00 Uhr mit ihrem Repertoire loslegen. Die Band spielte die altbekannten Songs, die einem nach so langer Abstinenz noch schöner und klangvoller vorkamen als je zuvor. So stieg auch die Stimmung von Song zu Song. Irgendwie schaukelte sich die gute Laune zwischen den I Gemellis und den Gästen und es entstand eine einmalig harmonische und begeisternde Stimmung. Man wagte sogar ein Tänzchen natürlich mit Abstand. Viele Gäste teilten schon während der Veranstaltung ihre Begeisterung für den Abend, die Musik, ein Hauch von Freiheit und vor allem wieder unter Menschen zu sein um mit denen das eine oder andere Bierchen oder Gläschen Wein zu trinken. Und als die I Gemelis das Lied „Sierra Madre“ anstimmten und die Gäste die Wunderkerzen anzündeten bzw. ihre Handy-Taschenlampe einschalteten, spätestens dann stand fest, dass der italienische Abend ein voller Erfolg war. Man muss erwähnen, dass ohne den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter und des vorbereitenden Kotten Nie-Teams dieser schöne Abend nie hätte stattfinden können.
Foto © Michael Allkemper - 25.07.2021 Familiensonntag
Foto © Michael Allkemper - 25.07.2021 Familiensonntag
AUGUST 11

Irischer Abend mit der Band „Connemara Stone Company“

Ein durchaus toller Abend am Kotten Nie am Mitwwoch, den 11.12.2021. Knapp 300 Besucher wollten dabei sein und der Band zuhören. Es gab eigentlich zwei Gruppen, die eine waren Fans der Band, erkkenbar an den T-Shirts mt dem Namen der Band und die andere waren einfach Menschen, die endlich wieder im Freien ein Bierchen trinken wollten, um etwas Gefühl von Normalität und Freiheit zu genießen, obwohl auch hier die Hygienevorschriften zu beachten waren. Schon lange vor dem eigentlichen Einlass sammelten sich die Besucher vor dem Kotten Nie-Tor. Mit der Zeit wurden es immer mehr und es dauerte nicht lange, bis sich eine Schlange hin zur Bülser Straße bildete. Dieser Umstand war der strängen Kontrolle der drei G‘s geschuldet. Ein Nachewis musste erbracht werden, dass man geimpft, genesen oder mindestens frisch getestet war, was den Einlass verzögerte. Geduldig und mit Verständnis wurde gewartet bis man dran war und seinen Platz zugewiesen bekam. Endlich konte die Band anfangen und eine Stimmung kam fast mit dem ersten Ton auf. Zugegeben es war nicht unbedingt die Musik für jedermann, aber für liebhaber der irischer Musik und für einige Linedancer war es Genus pur. Und die anderen gönnten sich beim Treffen mit Freunden und Bekannten ein Gläschen Bir oder Wein. Auf jeden Fall hatten alle auf die eine oder andere Art ihren Spaß und das war deutlich spür- und sichtbar.
Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
Foto © Michael Allkemper - 25.07.2021 Familiensonntag
Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
Drei G‘s Kontrolle muss sein… Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
Foto © Josef Hudek- 15.08.2021- Familiensonntag
AUGUST 15

Wieder ein weiterer Familiensonntag in Corona-Zeiten

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Aktivitäten waren für die Familien angesagt. Bewegungsparcours und Geschicklichkeitsspiel, Bobby-car fahren oder einmal das Boule-Spiel ausprobieren, natürlich auch wieder mit Lokomotive „Brigitte“ über den Hof Eisenbahn fahren. Ausruhen, dabei aber sehr kreativ werden konnten Eltern und Kinder an den Bastelständen: da konnte man mit selbst gemachter Knete lustige Figuren formen, ein Fangspiel basteln oder gleich passend zum baldigen Schulanfang ein Lesezeichen gestalten. Wer wollte konnte auch wieder eine Idee oder einen schönen Spruch für den „Gute Laune Baum“ abgeben. Zwischenzeitlich konnten sich diesmal alle mit leckeren Waffeln am Stiel oder, wer es deftiger mochte, mit der berühmten Kotten Bratwurst/Currywurst stärken. Weiter geht es für Familien am Kotten Nie am Sonntag, den 19.09.2021 von 15.00- 18.00 Uhr. Dann heißt es „Manege frei!“ für die kleinen Besucherinnen und Besucher: Der Zirkus „pompitz“ ist zu Gast am Kotten Nie und die Kinder können jonglieren, auf dem Seil tanzen oder Teller drehen was das Zeug hält! Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name und Adresse, Telefonnummer, Anzahl Erwachsene/Kinder Können Sie sich anmelden: - per Mail unter kontakt@kotten-nie.de - telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten Di, Mi, Do von 11.00-14.00 Uhr - oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
Foto © Josef Hudek - 15.08.2021 Familiensonntag
Foto © Josef Hudek - 15.08.2021 Familiensonntag
AUGUST 25

The Servants & Woodstock 2

Foto © Michael Allkemper - 25.08.2021- The Servants
Drei G‘s Kontrolle muss sein… Foto © Michael Allkemper - 25.08.2021- The Servants
Foto © Michael Allkemper - 25.08.2021- The Servants
SEPTEMBER 19

Wieder ein weiterer Familiensonntag in Corona-Zeiten

„Manege frei!“ hieß es am Sonntag mit dem Zirkus Pompitz, der mit einer großen Kindermanege zu Gast am Kotten Nie war. Da konnten die Kinder einmal selbst Zirkuskünstler sein. Ob Jonglage, Seillaufen, Tellerdrehen oder jede Menge Spiele und Fahrzeuge ausprobieren, es war für alle was dabei. Am Schminkstand gab es Blütenzauber, Feen und wundersame tierische Verwandlungen: Da liefen dann kleine Löwen über den Hof, die sogar brüllten! Ruhiger war es beim Basteln und Malen, es entstanden Magnet-Clowns und lustige Luftballon-Vögel. Zwischenzeitlich konnten sich alle mit leckeren Waffeln oder, wer es deftiger mochte, mit der berühmten Kotten Bratwurst/Currywurst stärken. Weiter geht es für Familien am Kotten Nie am Sonntag, den 10.10.2021 von 15.00-18.00 Uhr mit dem Herbstfest. An diesem Tag dreht sich alles um den Wald. Zu Gast ist eine Falknerin, bei der es verschiedene Tiere zu bestaunen gibt. Spiele, basteln und malen sind natürlich auch wieder dabei. Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name, Telefonnummer, Anzahl Erwachsene/Kinder Können Sie sich anmelden: - per Mail unter kontakt@kotten-nie.de - telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten Di, Mi, Do von 11.00-14.00 Uhr - oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
Fotos © Annette Rauher 19.08.2021 Familiensonntag
OKTOBER 08.

Stöbern und Schachern!

Das waren zwei zentrale Themen auf dem Nachtflohmarkt am Kotten Nie. 20 Anbieter traten mit

einer vielfältigen Angebotspalette an und freuten sich über einen großen Besucherandrang.

Hierbei spielte das schöne spätsommerliche Wetter sicherlich eine entscheidende Rolle. So

richtig heimelig wurde es dann, als ab ca. 19.00 Uhr die Dämmerung dem Titel

„Nachflohmarkt“ alle Ehre machte. Selbst diejenigen Besucher, die nicht „fündig“ wurden,

verbrachten auf dem Kottenhof eine schöne Zeit bei Waffeln, Bratwurst und kühlen Getränken.

Bei dem großen Erfolg der Veranstaltung freuen wir uns bereits auf die Folgeveranstaltung im

nächsten Jahr.

Foto © Michael Allkemper - 08.10.2021 Nachtflohmarkt
Foto © Michael Allkemper - 08.10.2021 Nachtflohmarkt
OKTOBER 10.

Familiensonntag - Herbstfest

Traditionell mit dem Herbstfest ließ der Förderverein Kotten Nie am Sonntag, den 10.10.2021 die diesjährige Familiensonntag-Saison ausklingen. Von 15.00-18.00 Uhr konnten es sich Familien auf dem herbstlich geschmückten Kottenhof mit frischem Apfelgebäck und Brat- und Currywurst so richtig schmecken lassen. Auf die kleinen Besucher wartete eine kleine Holzwerkstatt und lud zum Mitmachen ein, herbstliches Basteln, lustige Kastanienspiele und Stockbrotbacken. Attraktion allerdings war die Falknerin Sabine Ehrmanns-Kramp mit ihren Tieren, bei der man viel Wissenswertes erfahren konnte. Einen großen Martinszug durch den Stadtteil und ein großes Feuer wird es in diesem Jahr am Kotten Nie leider nicht geben. Aber unter dem Motto „Klein, aber fein“ ein Martinsfest mit begrenzter Personenzahl am 7.11.2021 von 16.00-19.00 Uhr. Mit der Martinsgeschichte und den traditionellen Brezeln, einem kleinen Laternenumzug auf dem Kottenhof und Martinsliedern und mehr mit Rainer Migenda an einem kleinen symbolischen Feuer wollen wir den Tag feiern. Diese Veranstaltung ist leider schon ausgebucht, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
Foto © Michael Allkemper 10.10.2021 Familiensonntag
Foto © Michael Allkemper 10.10.2021 Familiensonntag
Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
NOVEMBER 07.
St. Martin der etwas anderer Art Wer in den vergangenen Jahren beim St. Martins-Umzug dabei war, hätte es dieses Jahr das Fest nicht erkannt. Durch die Corona Pandemie, die uns immer noch beherrscht, war die Zahl der Besucher unter Einhaltung der 3G-Vorschrift stark eingeschränkt. Das Wetter machte nicht so richtig mit und zwischendurch regnete es auch mal etwas heftiger. Das machte aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Kinder mit ihren bunten Laternen hatten ihren Spaß, ob an den Sportgeräten oder beim Stockbrotbacken oder einfach auch in dem herbstlichen Laub herumzutollen. Die gespielte Geschichte der Mantelteilung wurde unter widrigen Umständen improvisiert und bei einsetzendem Regen lief nicht alles nach Plan. Aber dennoch wurde die Geschichte verstanden. Frische Waffeln, Brezeln aber auch die leckere Brat- oder Currywurst sorgten für eine Stärkung. Und der Regen? Der durfte vorlieb mit den Regenschirmen nehmen. Wer keinen hatte, stellte sich unter die Remise oder unter das große Zelt. Die Stimmung war ununterbrochen.
DEZEMBER 04.
St. Martin der etwas anderer Art Wer in den vergangenen Jahren beim St. Martins-Umzug dabei war, hätte es dieses Jahr das Fest nicht erkannt. Durch die Corona Pandemie, die uns immer noch beherrscht, war die Zahl der Besucher unter Einhaltung der 3G-Vorschrift stark eingeschränkt. Das Wetter machte nicht so richtig mit und zwischendurch regnete es auch mal etwas heftiger. Das machte aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Kinder mit ihren bunten Laternen hatten ihren Spaß, ob an den Sportgeräten oder beim Stockbrotbacken oder einfach auch in dem herbstlichen Laub herumzutollen. Die gespielte Geschichte der Mantelteilung wurde unter widrigen Umständen improvisiert und bei einsetzendem Regen lief nicht alles nach Plan. Aber dennoch wurde die Geschichte verstanden. Frische Waffeln, Brezeln aber auch die leckere Brat- oder Currywurst sorgten für eine Stärkung. Und der Regen? Der durfte vorlieb mit den Regenschirmen nehmen. Wer keinen hatte, stellte sich unter die Remise oder unter das große Zelt. Die Stimmung war ununterbrochen.
04.12.2021 Christmas Rock
Christmas Rock nicht ins Wasser gefallen! Am 4. Dezember fand auf dem Hof des Kotten Nie der traditionsreiche Christmas Rock statt und war ein voller Erfolg. Bei kalten Temperaturen und viel Regen entwickelte sich eine tolle Stimmung. Über 400 Gäste ließen sich von Sophie Holländer und der Gladbecker Band „Cool Creedence Rock„ begeistern. Corona und dem schlechten Wetter zum Trotz.   JULI 25

Endlich wieder ein Familiensonntag

Nach der langen Corona-Zwangspause mussten alle, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fördervereins Kotten Nie und auch die Familien ein wenig Anlauf nehmen, aber dann lief schnell alles perfekt. Sogar das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite ziemlich genau bis 18.00 Uhr, als der erste Familiensonntag diesen Jahres endete. Unter dem Motto „Gute Laune“ konnten die Familien in verschiedene Aktivitäten einsteigen. Bewegungsparcours und Geschicklichkeitsspiel, Bobby-car fahren oder mit Lokomotive „Aggi“ über den Hof Eisenbahn fahren. Für den „Gute Laune Baum“ auf dem Hof wurden Holzscheiben gestaltet und Bilder gemalt. Die Erwachsenen konnten „Gute Laune Ideen“ auf Kärtchen schreiben. Gemeinsam wurde alles am Baum angeracht. Das Ergebnis kann bis zum Herbstfest im Oktober auf dem Kottenhof bewundert werden. Zwischenzeitlich konnten sich alle mit leckeren Waffeln oder, wer es deftiger mochte, mit der berühmten Kotten Bratwurst/Currywurst stärken. Der nächste Familiensonntag findet am 15.08.2021 von 15.00-18.00 Uhr statt. Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name und Adresse, Telefonnummer, Anzahl Erwachsene/Kinder Können Sie sich anmelden: - per Mail unter kontakt@kotten-nie.de - telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten Di, Mi, Do von 11.00-14.00 Uhr - oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
Ereignisse des Jahres 2021
Foto © Josef Hudek - 28.07.2021- Italieniscer Abend
JULI 28

Italienischer Abend mit „I Gemelli“ am Kotten Nie

Bange Frage am Mittwoch 28.07., macht das Wetter den Bemühungen des Kotten Nie- Teams Strich durch die Rechnung anstelle von Corona. Senn am Vormittag sah es ganz düster aus und regnete in Strömen. Doch Petrus hatte wohl ein Einsehen und ab Mittag wurde es immer heller sogar die Sonne kam zum Vorschein. Lange vor dem offiziellen Einlass standen schon erste Besucher vor dem Tor des Kotten Nie und warteten geduldig, um zuerst reinzukommen und die besten Plätze zu besetzen. Was sie nicht wussten, das Kotten Nie-Team hatte einen Belegungsplan vorbereitet und jedem Gast, der eines der drei „G“ vorweisen konnte bekam entweder einen Sitz- oder einen Stehplatz zugewiesen. Leider musste erst geprüft werden, ob die Gäste berechtigt waren, reingelassen zu werden, danach gab es ein Discobändchen an die Hand und der Weg war frei. Endlich eine Liveveranstaltung am Kotten Nie allerdings unter Hygienevorschriften. All das ließen die Gäste geduldig über sich ergehen und die gut aufgelegten I Gemellis konnten pünktlich gegen 19:00 Uhr mit ihrem Repertoire loslegen. Die Band spielte die altbekannten Songs, die einem nach so langer Abstinenz noch schöner und klangvoller vorkamen als je zuvor. So stieg auch die Stimmung von Song zu Song. Irgendwie schaukelte sich die gute Laune zwischen den I Gemellis und den Gästen und es entstand eine einmalig harmonische und begeisternde Stimmung. Man wagte sogar ein Tänzchen natürlich mit Abstand. Viele Gäste teilten schon während der Veranstaltung ihre Begeisterung für den Abend, die Musik, ein Hauch von Freiheit und vor allem wieder unter Menschen zu sein um mit denen das eine oder andere Bierchen oder Gläschen Wein zu trinken. Und als die I Gemelis das Lied „Sierra Madre“ anstimmten und die Gäste die Wunderkerzen anzündeten bzw. ihre Handy-Taschenlampe einschalteten, spätestens dann stand fest, dass der italienische Abend ein voller Erfolg war. Man muss erwähnen, dass ohne den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter und des vorbereitenden Kotten Nie-Teams dieser schöne Abend nie hätte stattfinden können.
Foto © Michael Allkemper - 25.07.2021 Familiensonntag
Foto © Michael Allkemper - 25.07.2021 Familiensonntag
AUGUST 11

Irischer Abend mit der Band „Connemara Stone Company“

Ein durchaus toller Abend am Kotten Nie am Mitwwoch, den 11.12.2021. Knapp 300 Besucher wollten dabei sein und der Band zuhören. Es gab eigentlich zwei Gruppen, die eine waren Fans der Band, erkkenbar an den T-Shirts mt dem Namen der Band und die andere waren einfach Menschen, die endlich wieder im Freien ein Bierchen trinken wollten, um etwas Gefühl von Normalität und Freiheit zu genießen, obwohl auch hier die Hygienevorschriften zu beachten waren. Schon lange vor dem eigentlichen Einlass sammelten sich die Besucher vor dem Kotten Nie-Tor. Mit der Zeit wurden es immer mehr und es dauerte nicht lange, bis sich eine Schlange hin zur Bülser Straße bildete. Dieser Umstand war der strängen Kontrolle der drei G‘s geschuldet. Ein Nachewis musste erbracht werden, dass man geimpft, genesen oder mindestens frisch getestet war, was den Einlass verzögerte. Geduldig und mit Verständnis wurde gewartet bis man dran war und seinen Platz zugewiesen bekam. Endlich konte die Band anfangen und eine Stimmung kam fast mit dem ersten Ton auf. Zugegeben es war nicht unbedingt die Musik für jedermann, aber für liebhaber der irischer Musik und für einige Linedancer war es Genus pur. Und die anderen gönnten sich beim Treffen mit Freunden und Bekannten ein Gläschen Bir oder Wein. Auf jeden Fall hatten alle auf die eine oder andere Art ihren Spaß und das war deutlich spür- und sichtbar.
Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
Foto © Michael Allkemper - 25.07.2021 Familiensonntag
Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
Drei G‘s Kontrolle muss sein… Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
Foto © Josef Hudek- 15.08.2021- Familiensonntag
AUGUST 15

Wieder ein weiterer Familiensonntag in Corona-Zeiten

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Aktivitäten waren für die Familien angesagt. Bewegungsparcours und Geschicklichkeitsspiel, Bobby-car fahren oder einmal das Boule-Spiel ausprobieren, natürlich auch wieder mit Lokomotive „Brigitte“ über den Hof Eisenbahn fahren. Ausruhen, dabei aber sehr kreativ werden konnten Eltern und Kinder an den Bastelständen: da konnte man mit selbst gemachter Knete lustige Figuren formen, ein Fangspiel basteln oder gleich passend zum baldigen Schulanfang ein Lesezeichen gestalten. Wer wollte konnte auch wieder eine Idee oder einen schönen Spruch für den „Gute Laune Baum“ abgeben. Zwischenzeitlich konnten sich diesmal alle mit leckeren Waffeln am Stiel oder, wer es deftiger mochte, mit der berühmten Kotten Bratwurst/Currywurst stärken. Weiter geht es für Familien am Kotten Nie am Sonntag, den 19.09.2021 von 15.00- 18.00 Uhr. Dann heißt es „Manege frei!“ für die kleinen Besucherinnen und Besucher: Der Zirkus „pompitz“ ist zu Gast am Kotten Nie und die Kinder können jonglieren, auf dem Seil tanzen oder Teller drehen was das Zeug hält! Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name und Adresse, Telefonnummer, Anzahl Erwachsene/Kinder Können Sie sich anmelden: - per Mail unter kontakt@kotten-nie.de - telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten Di, Mi, Do von 11.00-14.00 Uhr - oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
Foto © Josef Hudek - 15.08.2021 Familiensonntag
Foto © Josef Hudek - 15.08.2021 Familiensonntag
AUGUST 25

The Servants & Woodstock 2

Foto © Michael Allkemper - 25.08.2021- The Servants
Drei G‘s Kontrolle muss sein… Foto © Michael Allkemper - 25.08.2021- The Servants
Foto © Michael Allkemper - 25.08.2021- The Servants
SEPTEMBER 19

Wieder ein weiterer Familiensonntag in Corona-Zeiten

„Manege frei!“ hieß es am Sonntag mit dem Zirkus Pompitz, der mit einer großen Kindermanege zu Gast am Kotten Nie war. Da konnten die Kinder einmal selbst Zirkuskünstler sein. Ob Jonglage, Seillaufen, Tellerdrehen oder jede Menge Spiele und Fahrzeuge ausprobieren, es war für alle was dabei. Am Schminkstand gab es Blütenzauber, Feen und wundersame tierische Verwandlungen: Da liefen dann kleine Löwen über den Hof, die sogar brüllten! Ruhiger war es beim Basteln und Malen, es entstanden Magnet-Clowns und lustige Luftballon-Vögel. Zwischenzeitlich konnten sich alle mit leckeren Waffeln oder, wer es deftiger mochte, mit der berühmten Kotten Bratwurst/Currywurst stärken. Weiter geht es für Familien am Kotten Nie am Sonntag, den 10.10.2021 von 15.00-18.00 Uhr mit dem Herbstfest. An diesem Tag dreht sich alles um den Wald. Zu Gast ist eine Falknerin, bei der es verschiedene Tiere zu bestaunen gibt. Spiele, basteln und malen sind natürlich auch wieder dabei. Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name, Telefonnummer, Anzahl Erwachsene/Kinder Können Sie sich anmelden: - per Mail unter kontakt@kotten-nie.de - telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten Di, Mi, Do von 11.00-14.00 Uhr - oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
Fotos © Annette Rauher 19.08.2021 Familiensonntag
OKTOBER 08.

Stöbern und Schachern!

Das waren zwei zentrale Themen auf dem Nachtflohmarkt am Kotten Nie. 20 Anbieter traten mit

einer vielfältigen Angebotspalette an und freuten sich über einen großen Besucherandrang.

Hierbei spielte das schöne spätsommerliche Wetter sicherlich eine entscheidende Rolle. So

richtig heimelig wurde es dann, als ab ca. 19.00 Uhr die Dämmerung dem Titel

„Nachflohmarkt“ alle Ehre machte. Selbst diejenigen Besucher, die nicht „fündig“ wurden,

verbrachten auf dem Kottenhof eine schöne Zeit bei Waffeln, Bratwurst und kühlen Getränken.

Bei dem großen Erfolg der Veranstaltung freuen wir uns bereits auf die Folgeveranstaltung im

nächsten Jahr.

Foto © Michael Allkemper - 08.10.2021 Nachtflohmarkt
Foto © Michael Allkemper - 08.10.2021 Nachtflohmarkt
OKTOBER 10.

Familiensonntag - Herbstfest

Traditionell mit dem Herbstfest ließ der Förderverein Kotten Nie am Sonntag, den 10.10.2021 die diesjährige Familiensonntag-Saison ausklingen. Von 15.00-18.00 Uhr konnten es sich Familien auf dem herbstlich geschmückten Kottenhof mit frischem Apfelgebäck und Brat- und Currywurst so richtig schmecken lassen. Auf die kleinen Besucher wartete eine kleine Holzwerkstatt und lud zum Mitmachen ein, herbstliches Basteln, lustige Kastanienspiele und Stockbrotbacken. Attraktion allerdings war die Falknerin Sabine Ehrmanns-Kramp mit ihren Tieren, bei der man viel Wissenswertes erfahren konnte. Einen großen Martinszug durch den Stadtteil und ein großes Feuer wird es in diesem Jahr am Kotten Nie leider nicht geben. Aber unter dem Motto „Klein, aber fein“ ein Martinsfest mit begrenzter Personenzahl am 7.11.2021 von 16.00-19.00 Uhr. Mit der Martinsgeschichte und den traditionellen Brezeln, einem kleinen Laternenumzug auf dem Kottenhof und Martinsliedern und mehr mit Rainer Migenda an einem kleinen symbolischen Feuer wollen wir den Tag feiern. Diese Veranstaltung ist leider schon ausgebucht, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
Foto © Michael Allkemper 10.10.2021 Familiensonntag
Foto © Michael Allkemper 10.10.2021 Familiensonntag
Foto © Josef Hudek- 11.08.2021- Connemara Stone Company
NOVEMBER 07.
St. Martin der etwas anderer Art Wer in den vergangenen Jahren beim St. Martins-Umzug dabei war, hätte es dieses Jahr das Fest nicht erkannt. Durch die Corona Pandemie, die uns immer noch beherrscht, war die Zahl der Besucher unter Einhaltung der 3G-Vorschrift stark eingeschränkt. Das Wetter machte nicht so richtig mit und zwischendurch regnete es auch mal etwas heftiger. Das machte aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Kinder mit ihren bunten Laternen hatten ihren Spaß, ob an den Sportgeräten oder beim Stockbrotbacken oder einfach auch in dem herbstlichen Laub herumzutollen. Die gespielte Geschichte der Mantelteilung wurde unter widrigen Umständen improvisiert und bei einsetzendem Regen lief nicht alles nach Plan. Aber dennoch wurde die Geschichte verstanden. Frische Waffeln, Brezeln aber auch die leckere Brat- oder Currywurst sorgten für eine Stärkung. Und der Regen? Der durfte vorlieb mit den Regenschirmen nehmen. Wer keinen hatte, stellte sich unter die Remise oder unter das große Zelt. Die Stimmung war ununterbrochen.
DEZEMBER 04.
St. Martin der etwas anderer Art Wer in den vergangenen Jahren beim St. Martins-Umzug dabei war, hätte es dieses Jahr das Fest nicht erkannt. Durch die Corona Pandemie, die uns immer noch beherrscht, war die Zahl der Besucher unter Einhaltung der 3G-Vorschrift stark eingeschränkt. Das Wetter machte nicht so richtig mit und zwischendurch regnete es auch mal etwas heftiger. Das machte aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Kinder mit ihren bunten Laternen hatten ihren Spaß, ob an den Sportgeräten oder beim Stockbrotbacken oder einfach auch in dem herbstlichen Laub herumzutollen. Die gespielte Geschichte der Mantelteilung wurde unter widrigen Umständen improvisiert und bei einsetzendem Regen lief nicht alles nach Plan. Aber dennoch wurde die Geschichte verstanden. Frische Waffeln, Brezeln aber auch die leckere Brat- oder Currywurst sorgten für eine Stärkung. Und der Regen? Der durfte vorlieb mit den Regenschirmen nehmen. Wer keinen hatte, stellte sich unter die Remise oder unter das große Zelt. Die Stimmung war ununterbrochen.
04.12.2021 Christmas Rock
Christmas Rock nicht ins Wasser gefallen! Am 4. Dezember fand auf dem Hof des Kotten Nie der traditionsreiche Christmas Rock statt und war ein voller Erfolg. Bei kalten Temperaturen und viel Regen entwickelte sich eine tolle Stimmung. Über 300 Gäste ließen sich von Sophie Holländer und der Gladbecker Band „Cool Creedence Rock „begeistern. Corona und dem schlechten Wetter zum Trotz.   JULI 25

Endlich wieder ein Familiensonntag

Nach der langen Corona-Zwangspause mussten alle, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fördervereins Kotten Nie und auch die Familien ein wenig Anlauf nehmen, aber dann lief schnell alles perfekt. Sogar das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite ziemlich genau bis 18.00 Uhr, als der erste Familiensonntag diesen Jahres endete. Unter dem Motto „Gute Laune“ konnten die Familien in verschiedene Aktivitäten einsteigen. Bewegungsparcours und Geschicklichkeitsspiel, Bobby-car fahren oder mit Lokomotive „Aggi“ über den Hof Eisenbahn fahren. Für den „Gute Laune Baum“ auf dem Hof wurden Holzscheiben gestaltet und Bilder gemalt. Die Erwachsenen konnten „Gute Laune Ideen“ auf Kärtchen schreiben. Gemeinsam wurde alles am Baum angeracht. Das Ergebnis kann bis zum Herbstfest im Oktober auf dem Kottenhof bewundert werden. Zwischenzeitlich konnten sich alle mit leckeren Waffeln oder, wer es deftiger mochte, mit der berühmten Kotten Bratwurst/Currywurst stärken. Der nächste Familiensonntag findet am 15.08.2021 von 15.00-18.00 Uhr statt. Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name und Adresse, Telefonnummer, Anzahl Erwachsene/Kinder Können Sie sich anmelden: - per Mail unter kontakt@kotten-nie.de - telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten Di, Mi, Do von 11.00-14.00 Uhr - oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
ADRESSE Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157 45964 Gladbeck  NOTRUF  Handy: 0172 2383283 Bitte nur bei einem Notruf benutzen.  OFFNUNGSZEITEN Kotten: Mo-Fr - 10:00 bis 16:00 Uhr Büro:    Di-Do -  10:00 bis 15:30 Uhr  KONTAKT Telefon: 02043 66365 E-Mail: kontakt@kotten-nie.de E-Mail: buero.kottennie@kotten-nie.de  AKTUALISIERUNGEN letzte Aktuallisierung:  01.04.2022 - 04:30  Josef Hudek © 2006-2022
CHRONIK 2021
Förderverein Kotten Nie e. V.
CHRONIK 2021