Herzlich willkommen

auf unserer neuen Homepage
April 1986 aktiv seit
Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen. Falls Sie uns noch nicht kennen, besuchen Sie unsere Seite Geschichte , auf der wir Ihnen ein wenig über den Kotten Nie und seine Rettung sowie die Entstehung des Fördervereins im Jahre 1986 erzählen. Auf vielen Bildern ist zu sehen, wie der Kotten vor der Renovierung ausgesehen hat. Außerdem haben wir viele interessante Seiten, auf denen Sie unser Tätigkeitsfeld und unsere vielfältigen Aufgaben kennen lernen können. In unseren Bilderarchiven können Sie Bilder unserer Sommerveranstaltungen betrachten. Und wir haben einige Gegenstände für Ihre nächste Gartenparty zu günstigen Leihgebühren im Mietangebot. Starten Sie durch und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.
Oft wird gefragt, was Kotten Nie ist oder bedeutet. Viele, die der jüngeren Generation angehören, können mit dem Begriff “Kotten” nichts anfangen. Die Erklärung aber ist einfach. Früher, als es noch viel Landwirtschaft gab, existierten viele größere und kleinere Bauernhöfe, in denen man gewohnt und gearbeitet hat. Kotten ist die Bezeichnung eines einzelnen einfachen Wohnhauses oder einer einzelnen Werkstatt in oder abseits der dörflichen Gemeinschaft. Meistens waren sie von Köttern bewohnt, deren Wohnrecht eine Form des Deputatlohns darstellte. Die letzten Kötter war Familie Nie, die den Kotten bewirtschaftete. Die Geschichte des Kotten Nie finden Sie auf unserer Homepage hier .

Was ist Kotten Nie?

GESCHICHTE DES KOTTEN NIE GESCHICHTE DES KOTTEN NIE

Haben wir Ihr Interesse erweckt?

Es ist nur ein Schritt bis Sie die vielfältigen Aktivitäten des Vereins entdecken können. Klicken Sie bitte einfach hier
Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157    45964 Gladbeck AKTUELLE TERMINVORSCHAU AKTUELLE TERMINVORSCHAU
Copyright by Förderverein Kotten Nie © 2019
KONTAKT
+49 2043 66365
+49 2043 56952
RECHTLICHES

Kotten Nie ist in der Saison (Osterfeuer bis Herbstfest)

täglich Montag - Freitag in der Zeit von 10:00 bis 16:00

Uhr zugänglich.

Nach Rücksprache und Anfrage

eventuell auch länger.

Unser Büro am Kotten Nie ist täglich Montag - Freitag

in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Telefon: 02043 66365 E-Mail: kottenbuero@kotten-nie.de
ADRESSE
Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157 45964 Gladbeck

NOTFALL AM KOTTEN NIE?

Während der normalen Arbeitszeiten ist das Büro telefonisch unter der Tel.-Nr. 02043-66365 zu erreichen Für die Zeit, in der unser Büro am Kotten Nie nicht besetzt ist, an Wochenenden und Feiertagen haben wir eine Not-Telefonnummer eingerichtet. Wir bitten Sie, diese wirklich nur für einen Notfall zu benutzen: 0172 2383283

AKTUALISIERUNG

Letzte Aktualisierung:

19.06.2019 - 17:00

Besucherzaehler

Sie sind der Besucher

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN
Liebe Freude des guten Bauernfrühstücks. Der nächste Termin ist am 23.06.2019 Einige Änderungen gibt es bei uns in diesem Jahr: Eine Anmeldung ist grundsätzlich immer 4 Wochen vorher möglich; Es können nur maximal vier Personen angemeldet werden; Bei Nichtteilnahme wird der Teilnehmerbetrag trotzdem fällig; Last but not least müssen wir den Preis für das Frühstück auf 8,00 € anheben. Es wird weiterhin mehrere Sorten Brot und Stuten aus unserem Steinofen, Schinken, Käse, selbstgemachte Marmelade, unser spezielles Kotten-Rührei und Kaffee „satt“ geben. Zusätzlich servieren wir auf Wunsch ein Glas Orangensaft. Wir freuen uns auch Euch / Sie. Bis bald bei uns am Kotten….. Mit viel Sympathie das Frühstücks-Team

BAUERNFRÜHSTÜCK für Mitglieder und Freunde

SPENDENÜBERGABE DURCH LIONS-CLUB

03.04.2019 Und schon wieder eine große Freude bei uns am Kotten Nie: Der Vorsitzende des Lions Club Gladbeck Simon Terhardt überreichte eine sehr großzügige Spend e an den Vorsitzenden des Fördervereins Kotten Nie Bodo Dehmel. Bei einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss konnten sich die Mitglieder des Lions Clubs von den ersten Erfolgen ihrer Spende überzeugen. Sie besichtigten das umgestaltete ehemalige Kinderhaus. Simon Terhardt als amtierender Präsident der Lions freute sich, dass die Spende 12.000 Euro aus dem Erlös des Verkaufs des Adventkalenders 2018 diesem Zweck zugeführt werden konnte. Bodo Dehmel wiederum bedankte sich sehr herzlich für diese Spende. Nur durch sie war die aufwendige Umgestaltung des Hauses möglich. Diese ehemalige Holzwerkstatt, danach Kinderhaus wird zukünftig als zusätzlicher Raum für die vielfältigen Angebote des Fördervereins zur Verfügung stehen: „Kinder, Familien und Senioren werden ihnen für diese Möglichkeit sehr dankbar sein“ so Bodo Dehmel zu den Lions. Im Sommer soll bei einem gemeinsamen Sommerfest das gute Verhältnis zwischen Förderverein und Lions Club gefestigt werden.
Weitere Bilder der Aktion finden Sie in der Galerie 2019

Ein Großartiges Osterfest mit Osterfeuer am Kotten Nie

20.04.2019 Ein echtes Highlight war die Saisoneröffnung 2019 am Kotten Nie. Traditionell mit dem großen Osterfest und anschließenden Osterfeuer. Diesmal bei strahlendem Sommerwetter fanden wohl 600 -800 Besucher den Weg zum Kotten Nie. Sprach der Vorsitzende des Vereins Bodo Dehmel im Vorfeld gerne von den drei Generationen die sich immer am Kotten Nie treffen, so stellte sich heraus es waren gar vier. Neben den üblichen Eltern, Kindern und Großeltern waren auch ein paar Urgroßeltern dabei wie sich herausstellte. Alle kamen dabei auf ihre Kosten. Für die Kinder gab es Bastelangebote – viele Spielmöglichkeiten und die Gelegenheit sich sportlich zu messen. Ein Höhepunkt war der Besuch bei dem Ziegennachwuchs. Die Schlange wollte gar nicht enden. Alle wollten die kleinen Ziegen von ganz nahe sehen. Viele Kinder haben auch an der Aktion zur Namensgebung für die Ziegen teilgenommen. Fleißig wurden Zettel ausgefüllt und zum Schluss zog Aggi Allkemper stellv. Vorsitzende des Vereins die Namen aus einer großen Box: Benni wird der eine Zwilling (ein Ziegenböckchen) heißen - seine Schwester heißt Kiti. Die beiden etwas älteren Ziegen sollen Mira und Lila heißen. So haben die Kinder entschieden. Aber auch für die Erwachsenen gab es neben dem üblichen Leckereien am Kotten Nie etwas zu gewinnen. Bei einer kleinen Tombola wurden Deko-Ostereier u Deko Tiere verkauft, die Annegret Watenphul vom Kotten Team gebastelt hatte daran war eine Losnummer. Mit der konnte man Kalender 100 Jahre Gladbeck, Stoff Eisbären und zwei Rucksäcke gewinnen. Der Reingewinn kam in die Kotten Kasse und ermöglicht dem Verein solche Feste wie das Osterfeuer überhaupt zu veranstalten. Auch dazu beigetragen haben die 100 Kirchhellener Hasen, die von der Firma Kläsener gestiftet zugunsten des Vereins verkauft wurden. Aber alles das ist überhaupt nur möglich, weil es ein Kotten Team gibt. Fast 20 weibliche und männliche ehrenamtliche Mitarbeiter waren im Einsatz, damit die vielen Besucher Spaß haben und etwas zu essen und zu trinken bekommen konnten. Um 17:30 Uhr zog dann der gesamte Tross auf die Wiese um und es gab ein richtig tolles Osterfeuer mit viel Spaß für Alt und Jung. …das war ein richtig schöner Ostersamstag für uns so waren sich Oma und Enkel einig ein müdes aber sehr zufriedenes Kotten Team konnte da nur zustimmen!

Hura, hura… wir haben einen Namen bekommen

20.04.2019 Viele Kinder haben dem Osterfest an der Aktion zur Namensgebung für die Ziegen teilgenommen. Fleißig wurden Zettel ausgefüllt und zum Schluss zog Aggi Allkemper stellv. Vorsitzende des Vereins die Namen aus einer großen Box: Benni wird der eine Zwilling (ein Ziegenböckchen) heißen - seine Schwester heißt Kiti. Die beiden etwas älteren Ziegen sollen Mira und Lila heißen. So haben die Kinder entschieden.

Vorstellung des Programms am Kotten Nie

07.05.2019 Nach der erfolgreichen Saisoneröffnung am Ostersamstag wurde heute das Jahresprogramm des Fördervereins Kotten Nie vorgestellt. Auch 2019 gibt es am Kotten Nie wieder jede Menge attraktive Veranstaltungen für Jung und Alt. Für die Sommerveranstaltungen, die immer mittwochs ab 19.00 Uhr stattfinden gibt es bereits seit einigen Wochen ständig Nachfragen, so Bodo Dehmel Chef vom Kotten Nie, obwohl die erste erst am 10.07. über die Bühne geht. Eine tolle Tanz- und Feierfete mit der Top Band aus der Region Gladbeck/Bottrop/Gelsenkirchen. Die Pauker & Trompeten sind am Kotten zu Gast. Es folgt eine Woche später der italienische Abend mit I gemelli längst eine Kultveranstaltung am Kotten den Abschluss der drei Sommerhighlights ist ein Irischer Abend mit Connemara Stone Company. Bei allen drei Veranstaltungen gibt es typisches Essen und ein Rahmenprogramm. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Für Familien findet auch 2019 in jedem Monat ein Familiensonntag mit Kinderprogramm statt. Höhepunkte hier am 16.06. im Rahmen des 100jährigen Stadtjubiläums ein Nostalgie Nachmittag mit Drehorgel, traditionellen Kostümen, alten Spielen und vielem mehr. Ein Sommerfest im Juli und das Herbstfest im Oktober sind weitere tolle Angebote. Die Tradition wird gepflegt mit dem open air Gottesdienst am Pfingstmontag und dem großen St. Martinfest am 10.11. Krönender Abschluss dann wie jedes Jahr Christmas Rock am 7.12. Einmal im Monat öffnet für Freunde und Mitglieder das Bauern Café auf der Tenne. Es wird das ganze Jahr über Brot und Pizza gebacken, geboult, Sport an den Geräten gemacht und Kultur in der Tenne angeboten. Nicht zu vergessen die beliebten Tiere am Kotten Nie - Ziegen und Hühner kann man täglich besuchen. Das alles ist möglich weil mehr als 50 ehrenamtliche Mitarbeiter vor Ort dafür sorgen dass es läuft am Kotten…

ABSCHLUSS DER BAUMPFLANZAKTION AM KOTTEN NIE

17.05.2019 Das war schon ein hartes Stück Arbeit aber schön war es auch, so die einhellige aller Beteiligten. An fünf Tagen hatten die Erstklässler aus allen Gladbecker Grundschulen am Kotten Nie Bäume gepflanzt. Insgesamt fast 1400 Stück. Eichen, Linden und Kastanien. Die Kids aber auch Eltern und Lehrer waren begeistert. Möglich wurde das durch eine tolle Kooperation zwischen dem Rotary Club, der Forstverwaltung NRW, der Stadt Gladbeck mit den Schulen und Lehrern und dem Team am Kotten Nie. Die Bäume werden von den Schülern beim Schulwechsel in der 4. Klasse umgepflanzt in einen richtigen Wald. Eine tolle, eine nachhaltige Aktion die ganz viel Freude gemacht hat und mehr bewirkt als so manche tolle Rede. Eine Fortsetzung 2020 ist fest eingeplant. Die Fotos zeigen die Pflanzaktion mit den Schülern und den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solche Aktionen nicht möglich wären.
Bild wird durch anklicken vergrößert angezeigt.
Foto: Michael Allkemper Text: Bodo Dehmel
weitere Bilder weitere Bilder
Fotos: Michael Allkemper Text: Bodo Dehmel
Das Kotten Nie Team ist bei allen Veranstaltungen am Kotten aktiv und verkauft Getränke und Speisen. Dabei geben immer wieder besonders zufriedene Besucher auch Trinkgelder. Nun haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter entschieden, dass Geld nicht für sich zu behalten, sondern dem Verein Gemeinnützige Jugendhilfe in Gladbeck, der Kinder und Jugendliche betreut zur Verfügung zu stellen. Die stolze Summe von 273,13 € wurde dem Geschäftsführer Siggi Schmitz übergeben, wie das Foto zeigt.  Damit so Schmitz sind ein paar „Extras“ bei der nächsten Ferienaktion möglich     SPENDENÜBERGABE DER EHRENMTLICHEN MITARBEITER  Im Mai 2019

FAMILIENSONNTAGMIT KOTTEN CAFÉ

19.05.2019 Ein entspannter Sonntagnach- mittag am Kotten Nie. Eltern und Großeltern genossen Kaffee, Waffeln und diesmal auch Kuchen aus dem Steinofen. Gerne nahmen die Gäste frischgebackenes Brot oder Stuten mit nach Hause. Die Kinder hatten Spaß beim Basteln, Sonnenblumen säen und einfach mal rumtoben. Nach dem plötzlichen kräftigen Regenschauer ging es dann auch noch auf die Tierwiese.
Foto: Michael Allkemper Text: Aggi Allkemper

MIT DEM FÖRDERVEREIN KOTTEN NIE AUF TOUR

Um bauliche Zeitzeugen der Gladbecker Geschichte zu erradeln, bietet das Team vom Kotten-Nie am Sonntag den 16. Juni eine geführte Radtour für interessierte Gladbecker Bürger an. Neben restaurierten Häusern aus der Gründerzeit, Industriedenkmälern und geschichtsträchtigen Gehöften wird auch ein besonderer Bunker im Süden der Stadt angefahren. Die Tour führt an den Stadtgrenzen entlang und lässt somit die Innenstadt und Wittringen bewusst aus. Um in die Geschichte eintauchen zu können, erhalten die Mitradler an den Haltepunkten kurze Informationen zu den Objekten. Eine Anmeldung am Kotten-Nie, Bülser Straße 157, Tel.: 66365 ist zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 16 begrenzt ist. Anmeldeschluss ist der 11. Juni 2019. Der Tourstart für die ca. 25km lange und ca. 3h dauernde Tour ist um 13:30 Uhr am Kotten-Nie. Am Ende der Tour besteht die Möglichkeit am Sommerfest des Fördervereins Kotten- Nie zum 100 jährigen Jubiläum der Stadt Gladbeck teilzunehmen und in geselliger Runde die Depots wieder aufzufüllen. Die T ilnahme kann nur auf eigene Gefahr und nur mit verkehrssicheren Fahrrädern erfolgen.

FRANZI ROCKZZ AM KOTTEN NIE

24.05.2019 Franzi Rockzz, so lautete das Thema am Freitag bei Kultur in der Tenne am Kotten Nie. Das wegen der gleichzeitig stattgefundenen Kneipennacht in Gladbeck „nur“ so um die 25 – 30 Besucher dabei waren tat der Stimmung keinen Abbruch. Das Programm von Franzi war ansprechend und kam beim überwiegend älteren Publikum gut an. Sie beherrschte ihr Instrument die Gitarre und ihre angenehme Stimme tat das Übrige. So wurde es denn ein gelungener Abend für alle Besucher und das Kotten Team. Wegen des schönen Wetters wurde die Veranstaltung darüber hinaus nach draußen in den Hof des Kotten Nie verlegt. Wie meinte der verantwortliche Walter Pietzka vom Kotten Nie: Super, so was geht auch nur hier bei uns am Kotten Nie (und bei der geringen Besucherzahl ? .“ So hat eben alles irgendwo sein Gutes !
Text und Foto Bodo Dehmel
weitere Bilder weitere Bilder weitere Bilder weitere Bilder weitere Bilder weitere Bilder

ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST AM KOTTEN NIE

Sie schlendern per pedes grüppchenweise an; sie stützen sich auf Rollatoren, schieben hre Liebsten im Rollstuhl. Glücklich sind diejenigen, die vom Auto auf den Drahtesel umgestiegen sind. Denn rund um den Kotten Nie sind Parkplätze an diesem Pfingstmontag rar. Und genau dorthin, zu dem Treff an der Bülser Straße, zieht es am Vormittag fast 300 Menschen. Sie wollen gemeinsam an diesem Feiertag einen ökumenischen Gottesdienst feiern. Gläubige jeglichen Alters versammelten sich unter dem Ahorn am Kotten Zwischen Tenne und Backhaus, rund um den alten Ahorn, versammeln sich die Besucher. Mitglieder des Fördervereins Kotten Nie stellen immer mehr Bänke auf. Wer sagt denn, dass es eine Kirche braucht, um eine würdige Stimmung zu schaffen und zu spüren? Unter dem Blätterdach der Bäume im Hof des Kottens genießen die Gläubigen – vom ganz jungen Dreikäsehoch bis zu Herrschaften älteren Semesters – eine Atmosphäre der…

FAMILIENSONNETG AM KOTTEN NIE - 100 JAHRE GLADBECK

16.06.2019 Am Sonntag den 16.06. fand der Familiensonntag am Kotten Nie statt. Diesmal stand das 100jährige Jubiläum unserer Stadt im Mittelpunkt. Eine Drehorgel die für Musik sorgte, an einem alten Spinnrad konnte man zusehen oder selbst aktiv werden, wie früher üblich konnte man sich die Haare flechten lassen, und viele Alltagsgegenstände aus 100 Jahren Ansehen und Ausprobieren Eine Gruppe des Seniorenbeirates war in ihren alten Kostümen erschienen und in einer Talk Runde befragte Bodo Dehmel die Akteure und sie erzählten, was die Kleidung bedeutet und wann man sie getragen hat. Als Spielaktivitäten waren alte Spiele wie Topfschlagen, Murmelspiel und Seilspringen aber auch das gute alte Schaukelpferd im Angebot – Holzhobeln und Nägel einschlagen konnte man ausprobieren. Mehr als 300 große und kleine Gäste hatten bei schönem Wetter viel Spass bei uns am Kotten Nie und wie immer hörte man von allen Generationen viel Lob für das Kotten Team. Einmal mehr wurde auch das wirklich einmalige Ambiente des mehr als 200 Jahre alten Kotten mit seinem Hof von allen Seiten gelobt. Speisen und Getränke wurden wie immer frisch zubereitet. Das im eigenen alten Backofen frisch gebackene Brot und der leckere Kuchen waren schnell ausverkauft. Aber mit den immer wieder gerne gegessenen Kottenwaffeln, eine Original Kotten Curry- oder Bratwurst musste keiner hungern. Ein schöner Nachmittag für alle Besucher – der nächste Familiensonntag ist schon am 07.07.2019 mit dem großen Sommer Zirkusfest!
Bilder der Veranstaltung Bilder der Veranstaltung
April 1986 aktiv seit
Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen. Falls Sie uns noch nicht kennen, besuchen Sie unsere Seite Geschichte , auf der wir Ihnen ein wenig über den Kotten Nie und seine Rettung sowie die Entstehung des Fördervereins im Jahre 1986 erzählen. Auf vielen Bildern ist zu sehen, wie der Kotten vor der Renovierung ausgesehen hat. Außerdem haben wir viele interessante Seiten, auf denen Sie unser Tätigkeitsfeld und unsere vielfältigen Aufgaben kennen lernen können. In unseren Bilderarchiven können Sie Bilder unserer Sommerveranstaltungen betrachten. Und wir haben einige Gegenstände für Ihre nächste Gartenparty zu günstigen Leihgebühren im Mietangebot. Starten Sie durch und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.
Oft wird gefragt, was Kotten Nie ist oder bedeutet. Viele, die der jüngeren Generation angehören, können mit dem Begriff “Kotten” nichts anfangen. Die Erklärung aber ist einfach. Früher, als es noch viel Landwirtschaft gab, existierten viele größere und kleinere Bauernhöfe, in denen man gewohnt und gearbeitet hat. Kotten ist die Bezeichnung eines einzelnen einfachen Wohnhauses oder einer einzelnen Werkstatt in oder abseits der dörflichen Gemeinschaft. Meistens waren sie von Köttern bewohnt, deren Wohnrecht eine Form des Deputatlohns darstellte. Die letzten Kötter war Familie Nie, die den Kotten bewirtschaftete. Die Geschichte des Kotten Nie finden Sie auf unserer Homepage hier .

Was ist Kotten Nie?

GESCHICHTE DES KOTTEN NIE GESCHICHTE DES KOTTEN NIE

Haben wir Ihr Interesse erweckt?

Es ist nur ein Schritt bis Sie die vielfältigen Aktivitäten des Vereins entdecken können. Klicken Sie bitte einfach hier

Unsere Öffnungszeiten

Kotten Nie ist in der Saison (Osterfeuer bis Herbstfest)

täglich Montag - Freitag in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr

zugänglich.

Nach Rücksprache und Anfrage eventuell auch länger.

Unser Büro am Kotten Nie ist täglich Montag - Freitag

in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Telefon: 02043 66365 E-Mail: kontakt@kotten-nie.de

Notfall am Kotten Nie?

Während der normalen Arbeitszeiten ist das Büro telefonisch unter der Tel.-Nr. 02043-66365 zu erreichen Für die Zeit, in der unser Büro am Kotten Nie nicht besetzt ist, an Wochenenden und Feiertagen haben wir eine Not-Telefonnummer eingerichtet. Wir bitten Sie, diese wirklich nur für einen Notfall zu benutzen: 0176 90795032

Aktualisierung

Letzte Aktualisierung:

23.05.2019 - 04:00

Sie sind der Besucher

Besucherzaehler

Herzlich willkommen

auf unserer neuen Homepage
NAVIGATION
RECHTLICHES
ADRESSE Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157 45964 Gladbeck
Copyright by Förderverein Kotten Nie © 2019
+49 2043 66365
+49 2043 56952

SPENDENÜBERGABE DURCH LIONS-CLUB

03.04.2019 Und schon wieder eine große Freude bei uns am Kotten Nie: Der Vorsitzende des Lions Club Gladbeck Simon Terhardt überreichte eine sehr großzügige Spende an den Vorsitzenden des Fördervereins Kotten Nie Bodo Dehmel. Bei einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss konnten sich die Mitglieder des Lions Clubs von den ersten Erfolgen ihrer Spende überzeugen. Sie besichtigten das umgestaltete ehemalige Kinderhaus. Simon Terhardt als amtierender Präsident der Lions freute sich, dass die Spende 12.000 Euro aus dem Erlös des Verkaufs des Adventkalenders 2018 diesem Zweck zugeführt werden konnte. Bodo Dehmel wiederum bedankte sich sehr herzlich für diese Spende. Nur durch sie war die aufwendige Umgestaltung des Hauses möglich. Diese ehemalige Holzwerkstatt, danach Kinderhaus wird zukünftig als zusätzlicher Raum für die vielfältigen Angebote des Fördervereins zur Verfügung stehen: „Kinder, Familien und Senioren werden ihnen für diese Möglichkeit sehr dankbar sein“ so Bodo Dehmel zu den Lions. Im Sommer soll bei einem gemeinsamen Sommerfest das gute Verhältnis zwischen Förderverein und Lions Club gefestigt werden.

Ein Großartiges Osterfest mit Osterfeuer

20.04.2019 Ein echtes Highlight war die Saisoneröffnung 2019 am Kotten Nie. Traditionell mit dem großen Osterfest und anschließenden Osterfeuer. Diesmal bei strahlendem Sommerwetter fanden wohl 600 -800 Besucher den Weg zum Kotten Nie. Sprach der Vorsitzende des Vereins Bodo Dehmel im Vorfeld gerne von den drei Generationen die sich immer am Kotten Nie treffen, so stellte sich heraus es waren gar vier. Neben den üblichen Eltern, Kindern und Großeltern waren auch ein paar Urgroßeltern dabei wie sich herausstellte. Alle kamen dabei auf ihre Kosten. Für die Kinder gab es Bastelangebote viele Spielmöglichkeiten und die Gelegenheit sich sportlich zu messen. Ein Höhepunkt war der Besuch bei dem Ziegennachwuchs. Die Schlange wollte gar nicht enden. Alle wollten die kleinen Ziegen von ganz nahe sehen. Viele Kinder haben auch an der Aktion zur Namensgebung für die Ziegen teilgenommen. Fleißig wurden Zettel ausgefüllt und zum Schluss zog Aggi Allkemper stellv. Vorsitzende des Vereins die Namen aus einer großen Box: Benni wird der eine Zwilling (ein Ziegenböckchen) heißen - seine Schwester heißt Kiti. Die beiden etwas älteren Ziegen sollen Mira und Lila heißen. So haben die Kinder entschieden. Aber auch für die Erwachsenen gab es neben dem üblichen Leckereien am Kotten Nie etwas zu gewinnen. Bei einer kleinen Tombola wurden Deko-Ostereier u Deko Tiere verkauft, die Annegret Watenphul vom Kotten Team gebastelt hatte daran war eine Losnummer. Mit der konnte man Kalender 100 Jahre Gladbeck, Stoff Eisbären und zwei Rucksäcke gewinnen. Der Reingewinn kam in die Kotten Kasse und ermöglicht dem Verein solche Feste wie das Osterfeuer überhaupt zu veranstalten. Auch dazu beigetragen haben die 100 Kirchhellener Hasen, die von der Firma Kläsener gestiftet zugunsten des Vereins verkauft wurden. Aber alles das ist überhaupt nur möglich, weil es ein Kotten Team gibt. Fast 20 weibliche und männliche ehrenamtliche Mitarbeiter waren im Einsatz, damit die vielen Besucher Spaß haben und etwas zu essen und zu trinken bekommen konnten. Um 17:30 Uhr zog dann der gesamte Tross auf die Wiese um und es gab ein richtig tolles Osterfeuer mit viel Spaß für Alt und Jung. …das war ein richtig schöner Ostersamstag für uns so waren sich Oma und Enkel einig ein müdes aber sehr zufriedenes Kotten Team konnte da nur zustimmen!

Ehrenamtler Spendeten Ihr Trinkgeld

Im Mai 2019 Das Kotten Nie Team ist bei allen Veranstaltungen am Kotten aktiv und verkauft Getränke und Speisen. Dabei geben immer wieder besonders zufriedene Besucher auch Trinkgelder. Nun haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter entschieden, dass Geld nicht für sich zu behalten, sondern dem Verein Gemeinnützige Jugendhilfe in Gladbeck, der Kinder und Jugendliche betreut zur Verfügung zu stellen. Die stolze Summe von 273,13 Euro wurde dem Geschäftsführer Siggi Schmitz übergeben, wie das Foto zeigt. Damit so Schmitz sind ein paar „Extras“ bei der nächsten Ferienaktion möglich

Fotos: Michael Allkemper

ABSCHLUSS DER BAUMPFLANZAKTION

17.05.2019 Das war schon ein hartes Stück Arbeit aber schön war es auch, so die einhellige aller Beteiligten. An fünf Tagen hatten die Erstklässler aus allen Gladbecker Grundschulen am Kotten Nie Bäume gepflanzt. Insgesamt fast 1400 Stück. Eichen, Linden und Kastanien. Die Kids aber auch Eltern und Lehrer waren begeistert. Möglich wurde das durch eine tolle Kooperation zwischen dem Rotary Club, der Forstverwaltung NRW, der Stadt Gladbeck mit den Schulen und Lehrern und dem Team am Kotten Nie. Die Bäume werden von den Schülern beim Schulwechsel in der 4. Klasse umgepflanzt in einen richtigen Wald. Eine tolle, eine nachhaltige Aktion die ganz viel Freude gemacht hat und mehr bewirkt als so manche tolle Rede. Eine Fortsetzung 2020 ist fest eingeplant. Die Fotos zeigen die Pflanzaktion mit den Schülern und den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solche Aktionen nicht möglich wären.
Foto: Michael Allkemper Text: Bodo Dehmel
weitere Bilder weitere Bilder FAMILIENSONNTAGMIT KOTTEN CAFÉ   19.05.2019 Ein entspannter Sonntagnach-mittag am Kotten Nie. Eltern und Großeltern genossen Kaffee, Waffeln und diesmal auch Kuchen aus dem Steinofen.  Gerne nahmen die Gäste  frischgebackenes Brot oder Stuten mit nach Hause. Die Kinder hatten Spaß beim Basteln, Sonnenblumen säen und einfach mal rumtoben. Nach dem plötzlichen kräftigen Regenschauer ging es dann auch noch auf die Tierwiese.

MIT DEM FÖRDERVEREIN KOTTEN NIE AUF TOUR

16.06.2019 Um bauliche Zeitzeugen der Gladbecker Geschichte zu erradeln, bietet das Team vom Kotten-Nie am Sonntag den 16. Juni eine geführte Radtour für interessierte Gladbecker Bürger an. Neben restaurierten Häusern aus der Gründerzeit, Industriedenkmälern und geschichtsträchtigen Gehöften wird auch ein besonderer Bunker im Süden der Stadt angefahren. Die Tour führt an den Stadtgrenzen entlang und lässt somit die Innenstadt und Wittringen bewusst aus. Um in die Geschichte eintauchen zu können, erhalten die Mitradler an den Haltepunkten kurze Informationen zu den Objekten. Eine Anmeldung am Kotten-Nie, Bülser Straße 157, Tel.: 66365 ist zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 16 begrenzt ist. Anmeldeschluss ist der 11. Juni 2019. Der Tourstart für die ca. 25km lange und ca. 3h dauernde Tour ist um 13:30 Uhr am Kotten-Nie. Am Ende der Tour besteht die Möglichkeit am Sommerfest des Fördervereins Kotten-Nie zum 100 jährigen Jubiläum der Stadt Gladbeck teilzunehmen und in geselliger Runde die Depots wieder aufzufüllen. Die Teilnahme kann nur auf eigene Gefahr und nur mit verkehrssicheren Fahrrädern erfolgen.
FÖRDERVEREIN KOTTEN NIE
Förderverein Kotten Nie