ADRESSE Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157 45964 Gladbeck
IMPRESSUM / KONTAKT Impressum Telefon: 02043 66365 E-Mail: kontakt@kotten-nie.de
ÖFFNUNGSZEITEN Kotten: Mo-Fr - 10:00 bis 16:00 Uhr Büro: Mo-Fr - 11:00 bis 15:00 Uhr
AKTUALISIERUNGEN Letzte Aktualisierung:  01.08.2022-06:32
NOTRUF Handy: 0172 2383283 Bitte nur für tatsächlichen Notruf benutzen.
Herzlich willkommen, schön, dass Sie unsere Homepage besuchen. Falls Sie uns noch nicht kennen, besuchen Sie unsere Seite Geschichte , auf der wir Ihnen ein wenig über den Kotten Nie und seine Rettung sowie die Entstehung des Fördervereins im Jahre 1986 erzählen. Auf vielen Bildern ist zu sehen, wie der Kotten vor der Renovierung ausgesehen hat. Außerdem haben wir viele interessante Seiten, auf denen Sie unser Tätigkeitsfeld und unsere vielfältigen Aufgaben kennen lernen können. In unseren Bilderarchiven können Sie Bilder unserer Sommer- veranstaltungen betrachten. Und wir haben einige Gegenstände für Ihre nächste Gartenparty zu günstigen Leihgebühren im Mietangebot. Starten Sie durch und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.
Die Arbeit mit Kindern ist ein zentrales Anliegen des Kotten Nie. Die Möglichkeiten hierzu sind seit der Fertigstellung des Spielplatzes in unserer Nachbarschaft deutlich besser geworden. Hierbei drängt sich die Frage auf, wie wir unsere Kinderarbeit noch attraktiver gestalten können. Ein Aspekt, der hierbei eine große Rolle spielt, ist die Haltung von Tieren am Kotten Nie. Während die Fische für unsere Kinder eine eher untergeordnete Rolle spielen stehen die Ziegen und die Hühner oft im Interesse. Können wir aber über diese Tiere und die Art ihrer Präsentation hinaus nicht noch attraktiver werden? Hierzu könnten die Haltung von weiteren Tierarten und die Entwicklung hin zu einem Streichelzoo, der natürlich vor allen Dingen die Interessen der Tiere berücksichtigen muss, gehören. So etwas schüttelt man allerdings nicht einfach aus dem berühmten Ärmel. Notwendig für ein solches Vorhaben ist es, dass sich drei oder vier Personen finden, die ein solches Projekt langfristig begleiten und entwickeln wollen. Hierzu würde zunächst die Erarbeitung eines komplexen Konzeptes und dann seine Umsetzung gehören. Hier sind Fragen wie: „Welche Tierarten sollen zur Abrundung des Angebotes zusätzlich gehalten werden, wie kann ein Streicheilzoo sowohl räumlich als auch zeitlich organisiert werden, wie wird die Unterbringung der Tiere geregelt, welche Finanzmittel sind erforderlich, wie kann eine für den Verein risikofreie Beaufsichtigung der Kinder organisiert werden“, zu klären. All diese Aspekte sollen lediglich beispielhaft aufzeigen, wie die Ausgabenstellung aussehen kann. Hiermit ist keine Vorfestlegung der künftigen Strukturen verbunden und unsere „Tierpfleger/Innen“ sollen in ihren Strukturvorschlägen weitgehend frei sein. Zur Aufgabe kann natürlich auch einmal gehören, dass sich um konkrete Aufgaben wie Fütterung oder die Reinigung der Ställe gekümmert werden muss, was allerdings die Ausnahme sein sollte, da sich hierum in der Regel unser angestelltes Personal kümmern wird. Also: Auf die Plätze, fertig los! Wer von euch oder ihnen an einer solchen Aufgabe Spaß und Interesse hat, sollte sich einfach melden. Wie gewohnt beim Kotten telefonisch unter 66365 in der Zeit von dienstags bis donnerstags von 11.00 bis 15.00 Uhr oder unter kontakt@kotten-nie.de . Mit besten Grüßen Walter Pietzka
Einlass ab 17:00 Uhr
Endlich etwas Freiheit… …doch Corona ist immer noch aktiv
Wie es weiter geht ???
Wir sind wieder für Sie da montags bis freitags von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Außerhalb der Bürozeiten haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, unser Kontaktformular zu benutzen oder uns eine E-Mail zu schicken. Telefon: 02043 66365 E-Mail:
Der Kotten macht mobil, die „Kottenradler“ kommen Liebe Kottenfreunde,  wir erweitern in diesem Jahr das Freizeitangebot am Kotten Nie. Ab April gibt es mit dem Fahrrad regelmäßige, monatliche Tourenangebote zu verschiedenen Themen. Mehr dazu auf unserer Fahrradseite „Kottenradler“ und im Terminkalender hier auf der Homepage.  Ergänzt werden die Tourenangebote durch regelmäßige Fahrradstammtische am Kotten, auf denen Fahrradthemen gezielt behandelt werden und Erfahrungsaustausche möglich sind.  Die Termine für 2022 sind bereits festgelegt und werden nach und nach hier auf auf der Homepage und ausführlich auf dem neuen Mitglieder-Portal Vereinonline veröffentlicht. Hier geht es zum VereinOnline Portal Hier geht es zum VereinOnline Portal Immer am 2. Donnerstag im Monat findet in der „Alten Werkstatt“ ein Kaffee Klatsch statt.   Jeder ist eingeladen.  Neben Kaffee, Tee usw. wird es frische Waffeln oder selbstgebackenen Kuchen geben. In gemütlicher Umgebung kann man hier nette Menschen treffen, klönen und eben einfach einen gemütlichen „Kaffee Klatsch“ halten.  ab sofort immer jeden 2. Donnerstag im Monat  ine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Reservierungen sind möglich  •	persönlich im Kottenbüro •	telefonisch 02043-66365 •	per Mail an kaffeeklatsch@kotten-nie.de Kaffeeklatsch in der Alten Werkstatt
Tiermanager*innen gesucht!
Auftaktveranstaltung „Kottenradler“  Radfahren ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für das Klima. Bürgermeisterin Bettina Weist war begeistert von dem umfangreichen Angebot, welches die Kottenradler um Siegfried Iba, Udo Kreitler und Dirk Sußmann aufgestellt haben. Nach der Begrüßung durch Walter Pietzka und der Grußworte der Bürgermeisterin führte Dirk Sußmann gekonnt durch das gut vorbereitete Programm und begrüßte u.a. den Sponsor der Ladestationen Berthold Kückelmann von Elektro Kramwinkel, Yvonne Bleidorn vom Stadtteilbüro (Förderung der Servicesäule) und vom Amt für Planen, Bauen, Umwelt Paula Stegert (Abteilungsleiterin Mobilität und Verkehr) und Kathrin Webers (Nahmobilitätsplanerin). Das „Radkonzept Gladbeck 2025“ konnte eindrucksvoll vorgestellt und erläutert werden. Danach hatten die Kottenradler Gelegenheit, sich persönlich und ihr Programm 2022 ausführlich den vielen interessierten Besuchern vorzustellen. Fragen, Wünsche und Anregungen wurden gerne aufgenommen und beantwortet. Spontan meldeten sich einige Besucher:innen für unsere Touren an. Wir werden weitere Angebote in Kürze mit aufnehmen.  Für den ersten Stammtisch sind noch Plätz frei. Bei Interesse, bitte anmelden. Fotos: Michael Allkemper © 2022
Bei strahlendem Sonnenschein startete am Samstag, den 16.04.2022 nach 2 Jahren Corona-Pause wieder das Osterfest am Kotten Nie. Ab 16:00 Uhr strömten die Familien auf den österlich geschmückten Kottenhof, alle wurden vom Osterhasen persönlich empfangen und jedes Kind bekam ein Osterei als Begrüßung. Auf dem Gelände warteten verschiedene Spielstände rund ums Osterfest auf die kleinen Besucher, es konnte ein Stockbrot gebacken oder noch etwas gemalt oder gebastelt werden. Am Ende liefen auf dem Gelände viele „kleine Hasen“ herum. Für das leibliche Wohl war wie gewohnt mit Getränken, Waffelstand und Grill gesorgt. Dazu gab es noch eine Tombola als Spenden-Aktion für die Ukraine. Fleißige Hände im Verein haben im Vorfeld Hasen, Hühner und mehr genäht und gebastelt. Ein Dank geht hier an die Besucher des Osterfestes, denn es wurde alles verkauft, sodass der Förderverein eine schöne Spendensumme zur Verfügung stellen kann. Und für die Tombola-Gewinner gab es auch noch schöne Preise. Gegen 18 Uhr versammelten sich dann alle auf der Wiese zum Osterfeuer, wo noch eine weitere Attraktion wartete: Die Gladbecker Feuerwehr war vor Ort und sie sorgte am Ende des Tages auch für das fachgerechte Löschen des Feuers. Weiter geht es für Familien am Kotten Nie am Sonntag, den 15.05.2022von 15.00-18.00 Uhr. Dann dreht sich alles um die Bienen mit Spielen, Basteln und Malen. Zu Gast ist ein Imker von „beefuture“, bei dem die Familien viel Wissenswertes erfahren können. Da die Besucherzahl begrenzt ist, ist für die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Unter Angabe von Name und Anzahl Erwachsene/Kinder können Sie sich anmelden: am einfachsten und schnellstens mit der Kalenderfunktion auf dem Onlineportal VereinOnline.org, klicken Sie einfach auf die Bezeichnung der Veranstaltung und folgen Sie den Anweisungen des Programms per Mail unter veranstaltungen@kotten-nie.de telefonisch unter 02043/66365 zu den Bürozeiten montags bis freitags von 11.00-14.00 Uhr oder persönlich am Kotten Nie, Bülser Str. 157 während der o. g. Bürozeiten
Foto: Josef Hudek © 2022
Fotos von Michael Allkemper © 2022
Video von Josef Hudek © 2022
Tolle Stimmung bei Osterfest und Osterfeuer am Kotten Nie
Kultur in der Tenne mit Dr. Mojo am 29.04.2022
Klaus Stachuletz, alias Dr. Mojo, begeisterte das Publikum bei einem Liederabend aus der Reihe 'Kultur in der Tenne'. Dr. Mojo als 'One-Man-Band' spielte bekannte Oldies, Blues und Folksongs. Dazwischen erzählte er unterhaltsame Anekdoten. Dr. Mojo - sehr sympathisch und ganz nah beim Publikum! Er wird sicherlich nicht das letzte Mal am Kotten Nie gewesen sein.
Bilder der Veranstaltung aufgenommen von Michael Allkemper (© 2022) finden sie
HIER
neu! Liebe Mitglieder, liebe Besucher! Der Förderverein Kotten Nie hat inzwischen ein Onlineportal eingerichtet, der diese Homepage ersetzen soll. Der Aufwand alle WEB-Seiten zu pflegen ist sehr hoch und Zeitraubend. Deshalb bleibt diese Homepage zwar noch einige Zeit online, wird jedoch nicht mehr aktualisiert.  Bitte klicken Sie HIER, oder auf den Button „ZUM ONLINEPORTAL“ um zu unserem Onlineportal zu gelangen.  Dort finden Sie weitere Informationen, Bilder, Termine und wenn Sie wollen können Sie Mitglied in unserem Verein werden. Das würde uns sehr freuen. KINDER FAMILIENSONNTAG AUF DEM KOTTENHOF Sonntag 21.08.2022 Kostenlose Veranstaltung mit  vorheriger Anmeldung.  Beginn: 15:00 Uhr     Ende: 18:00  Uhr  Anmeldung ist über Online-Portal möglich. Wählen Sie Kalender, suchen Sie die Veranstaltung und klicken Sie auf den Tittel der Veranstaltung.  Danach finden Sie die Möglichkeit sich anzumelden IN KOOPERATION MIT DEM KULTURAMT WOODSTOCK 3 MIT DEN SERVANTS 17.08.2022 Karten für diese Veranstaltung bekommen Sie im Büro am Kotten Nie und in der Weinhandlung Volmer und im Online-Shop auf Online-Portal des Fördervereins Kotten Nie.  Beginn: 19:00 Uhr   Einlass: 18:30 Uhr
Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir Bürozeiten am Kotten Nie geändert: dienstags bis freitags von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Außerhalb der Bürozeiten haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, unser Kontaktformular zu benutzen oder uns eine E-Mail zu schicken.
02043 66365
KONTAKT MIT KOTTEN NIE
neu! zum Online-Portal zum Online-Shop
ADRESSE Förderverein Kotten Nie e. V. Bülser Str. 157 45964 Gladbeck  NOTRUF  Handy: 0172 2383283 Bitte nur bei einem Notruf benutzen.  OFFNUNGSZEITEN Kotten: Mo-Fr - 10:00 bis 16:00 Uhr Büro:    Di-Do -  10:00 bis 15:30 Uhr  KONTAKT Telefon: 02043 66365 E-Mail: kontakt@kotten-nie.de E-Mail: buero.kottennie@kotten-nie.de  AKTUALISIERUNGEN letzte Aktuallisierung:  01.04.2022 - 04:30  Josef Hudek © 2006-2022
Herzlich willkommen, schön, dass Sie unsere Homepage besuchen. Falls Sie uns noch nicht kennen, besuchen Sie unsere Seite Geschichte , auf der wir Ihnen ein wenig über den Kotten Nie und seine Rettung sowie die Entstehung des Fördervereins im Jahre 1986 erzählen. Auf vielen Bildern ist zu sehen, wie der Kotten vor der Renovierung ausgesehen hat. Außerdem haben wir viele interessante Seiten, auf denen Sie unser Tätigkeitsfeld und unsere vielfältigen Aufgaben kennen lernen können. In unseren Bilderarchiven können Sie Bilder unserer Sommer- veranstaltungen betrachten. Und wir haben einige Gegenstände für Ihre nächste Gartenparty zu günstigen Leihgebühren im Mietangebot. Starten Sie durch und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.
Stöbern und Schachern! Das waren zwei zentrale Themen auf dem Nachtf- lohmarkt am Kotten Nie. 20 Anbieter traten mit einer vielfältigen Angebotspalette an und freuten sich über einen großen Besucherandrang. Hierbei spielte das schöne spätsommerliche Wetter sicherlich eine entscheidende Rolle. So richtig heimelig wurde es dann, als ab ca. 19.00 Uhr die Dämmerung dem Titel „Nachflohmarkt“ alle Ehre machte. Selbst diejenigen Besucher, die nicht „fündig“ wurden, verbrachten auf dem Kottenhof eine schöne Zeit bei Waffeln, Bratwurst und kühlen Getränken. Bei dem großen Erfolg der Veranstaltung freuen wir uns bereits auf die Folgeveranstaltung im nächsten Jahr.
Traditionell mit dem Herbstfest ließ der Förderverein Kotten Nie am Sonntag, den 10.10.2021 die diesjährige Familiensonntag Saison ausklin-gen. Von 15.00-18.00 Uhr konnten es sich Familien auf dem herbstlich geschmückten Kottenhof mit frischem Apfelgebäck und Brat- und Curry- wurst so richtig schmecken lassen. Auf die kleinen Besucher wartete eine kleine Holzwerkstatt und lud zum Mitmachen ein, herbstliches Basteln, lustige Kastanienspiele und Stockbrotbacken. Attraktion allerdings war die Falknerin Sabine Ehrmanns-Kramp mit ihren Tieren, bei der man viel Wissens-wertes erfahren konnte. Einen großen Martinszug durch den Stadtteil und ein großes Feuer wird es in diesem Jahr am Kotten Nie leider nicht geben. Aber unter dem Motto „Klein, aber fein“ ein Martinsfest mit begrenzter Personenzahl am 07.11.2021 von 16:00-19.00 Uhr. Mit der Martins-geschichte und den traditionellen Brezeln, einem kleinen Later-nenumzug auf dem Kottenhof und Martins-liedern und mehr mit Rainer Migenda an einem kleinen symbolischen Feuer wollen wir den Tag feiern.
Vorfreude und Abstand halten - Kotten Nie - da will ich hin! Brauseminare In loser Folge berichtet das Kottenteam über Programmangebote, die im Augenblick ausfal-len müssen, aber hoffent-lich schon bald wieder realer Bestandteil des „Kotten-angebotes“ sein werden. Dazu gehören auch Brauseminare. Bier ist nach wie vor des Deutschen liebstes Getränk. Und etwas ganz Besonderes ist es natürlich, wenn der Gerstensaft aus eigener Produktion stammt. Ein kleiner Ausflug in die Vergangenheit: In der vorindust- riellen Zeit Gladbecks war ein wesentlicher Lebens- mittelpunkt unserer Vorfahren die Beschaffung und Konservierung von Lebensmitteln. Das Konservieren von Trinkwasser war gerade in den Sommermonaten schwierig. Also wurde dem Wasser Bier zugesetzt, das prak-tisch auf jedem Hof und Kotten selbst gebraut wurde.Gr Nun brauen wir am Kotten seit wenigen Jahren Bier auf ganz traditionelle Art und Weise. Bier zu brauen ist einfach, aber ein langwieriger Prozess. Gebraucht werden zwei Brautage und danach eine Reifezeit von bis zu 8 Wochen. Am ersten Tag wird aus der Gerste die Speisestärke herausgelöst und in Zucker umgewandelt. Nach der notwendigen Filtration wird der Hopfen gekocht, der übrigens nur dem Bittergeschmack des Bieres dient. Durch den Zusatz von Hefe wird dann der Gärprozess eingeleitet, der den Zucker in Alkohol umsetzt. Fertig! Das Ergebnis: Zu Hause Bier auf den Tisch stellen zu können, mit dem Hinweis, das habe ich selbst gebraut! Ein Brauseminar am Kotten ist schon etwas Außergewöhnliches!
Arbeit mit Kindern ist ein zentrales Anliegen des Kotten Nie. Die Möglichkeiten hierzu sind seit der Fertigstellung des Spielplatzes in unserer Nachbarschaft deutlich besser geworden. Hierbei drängt sich die Frage auf, wie wir unsere Kinderarbeit noch attraktiver gestalten können. Ein Aspekt, der hierbei eine große Rolle spielt, ist die Haltung von Tieren am Kotten Nie. Während die Fische für unsere Kinder eine eher untergeordnete Rolle spielen stehen die Ziegen und die Hühner oft im Interesse. Können wir aber über diese Tiere und die Art ihrer Präsentation hinaus nicht noch attraktiver werden? Hierzu könnten die Haltung von weiteren Tierarten und die Entwicklung hin zu einem Streichelzoo, der natürlich vor allen Dingen die Interessen der Tiere berücksichtigen muss, gehören. So etwas schüttelt man allerdings nicht einfach aus dem berühmten Ärmel. Notwendig für ein solches Vorhaben ist es, dass sich drei oder vier Personen finden, die ein solches Projekt langfristig begleiten und entwickeln wollen. Hierzu würde zunächst die Erarbeitung eines komplexen Konzeptes und dann seine Umsetzung gehören. Hier sind Fragen wie: „Welche Tierarten sollen zur Abrundung des Angebotes zusätzlich gehalten werden, wie kann ein Streicheilzoo sowohl räumlich als auch zeitlich organisiert werden, wie wird die Unterbringung der Tiere geregelt, welche Finanzmittel sind erforderlich, wie kann eine für den Verein risikofreie Beaufsichtigung der Kinder organisiert werden“, zu klären. All diese Aspekte sollen lediglich beispielhaft aufzeigen, wie die Ausgabenstellung aussehen kann. Hiermit ist keine Vorfestlegung der künftigen Strukturen verbunden und unsere „Tierpfleger/Innen“ sollen in ihren Struktur- vorschlägen weitgehend frei sein. Zur Aufgabe kann natürlich auch einmal gehören, dass sich um konkrete Aufgaben wie Fütterung oder die Reinigung der Ställe gekümmert werden muss, was allerdings die Ausnahme sein sollte, da sich hierum in der Regel unser angestelltes Personal kümmern wird. Also: Auf die Plätze, fertig los! Wer von euch oder ihnen an einer solchen Aufgabe Spaß und Interesse hat, sollte sich einfach melden. Wie gewohnt beim Kotten telefonisch unter 66365 in der Zeit von dienstags bis donnerstags von 11.00 bis 15.00 Uhr oder unter kontakt@kotten-nie.de. Mit besten Grüßen Walter Pietzka
„Manege frei!“ hieß es am Sonntag mit dem Zirkus Pompitz, der mit einer großen Kinder-manege zu Gast am Kotten Nie war. Da konnten die Kinder einmal selbst Zirkus-künstler sein. Ob Jonglage, Seillaufen, Teller- drehen oder jede Menge Spiele und Fahrzeuge ausprobieren, es war für alle was dabei. Am Schminkstand gab es Blütenzauber, Feen und wundersame tierische Verwandlungen: Da liefen dann kleine Löwen über den Hof, die sogar brüllten! Ruhiger war es beim Basteln und Malen, es entstanden Magnet-Clowns und lustige Luftballon-Vögel.
Foto © Annette Rauher 19.08.2021 Familiensonntag
Familiensonntag am 19.09.2021
Foto © Michael Allkemper 08.10.2021 Nachtflohmarkt
Nachtflohmarkt am 08.10.2021
Herbstfest am Kotten Nie 10.10.2021
Foto © Michael Allkemper 10.10.2021 Herbstfest
St. Martin der etwas anderer Art
Foto © Josef Hudek 07.11.2021 St. Martin
04.12.2021 Christmas Rock
Christmas Rock nicht ins Wasser gefallen! Am 4. Dezember fand auf dem Hof des Kotten Nie der traditionsreiche Christmas Rock statt und war ein voller Erfolg. Bei kalten Temperaturen und viel Regen entwickelte sich eine tolle Stimmung. Über 300 Gäste ließen sich von Sophie Holländer und der Gladbecker Band „Cool Creedence Rock „begeistern. Corona und dem schlechten Wetter zum Trotz.  
Tiermanager*innen gesucht!
Kontakt mit Kotten Nie
02043-66365
Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten. Bis auf Weiteres ist uner Büro montags bis freitags von 11:00 bis 15:00 Uhr besetzt.
ACHTUNG - ÄNDERUNG
Der Kotten macht mobil, die „Kottenradler“ kommen
L i ebe Kottenfreunde, wir erweitern in diesem Jahr das Freizeitangebot am Kotten Nie. Ab April gibt es mit dem Fahrrad regelmäßige, monatliche Tourenangebote zu verschiedenen Themen. Mehr dazu auf unserer Fahrradseite „Kottenradler“ und im Terminkalender hier auf der Homepage. Ergänzt werden die Tourenangebote durch regelmäßige Fahrradstammtische am Kotten, auf denen Fahrradthemen gezielt behandelt werden und Erfahrungsaustausche möglich sind. Die Termine für 2022 sind bereits festgelegt und werden nach und nach auf der Homepage veröffentlicht. Eine Kurzübersicht seht ihr hier. Als sichtbares Zeichen unserer Aktivitäten wurden auf dem Kottenhof bereits zwei Ladestationen (gesponsort durch Bertold Kückelmann von der Fa. Elektro Kramwinkel) zur Aufladung der E-Bikes montiert. In den nächsten Wochen kommt noch eine Servicestation mit Werkzeug und Manometer hinzu. Diese wird durch die Stadt Gladbeck aus dem Verfügungsfonds Projekt Stadtmitte Gladbeck gefördert. Damit haben wir für unser Vorhaben auch eine wertvolle, sichtbare Unterstützung für alle Radfahrenden in und um unseren Kotten. Dienstag 29. März 2022 ab 17.00 Uhr Diesen Termin bitte schon einmal vormerken! Wir werden uns in einer Auftaktveranstaltung am Kotten pressewirksam der Öffentlichkeit vorstellen und unsere Vorhaben präsentieren. Darüber hinaus wird auch der aktuelle Stand des Radverkehrskonzeptes 2025 der Stadt Gladbeck durch Mitarbeiterinnen des Amtes für Planen, Bauen, Umwelt, Mobilität und Verkehr vorgestellt. Die „Einweihung“ der neuen Lade- und Servicestationen gehört ebenso zum Programm. Wir freuen uns außerordentlich, dass auch die Bürgermeisterin der Stadt Gladbeck, Frau Bettina Weist, ihr Kommen zugesagt hat. Für das leibliche Wohl ist wie immer durch das Kotten Nie-Team gesorgt. Ganz lieben Dank! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-regeln müssen eingehalten werden
neu!
Kreativ-Wokshop am Kotten Wann: Mittwoch 20.04. 18:00 - 20:00 Uhr und Samstag 23.04. 10:00 - 14:00 Uhr. Wir wollen Gartendeko aus Beton für Balkon und Terasse fertigen. Kosten: Die Materialkosten werden auf die Teilnehmer umgelegt. Anmeldung (max. 15 Personen): im Kottenbüro persönlich telefonisch: 02043- 66365 per Mail: kontakt@kotten-nie.de
Anmeldung über VereinOnline Portal Anmeldung über VereinOnline Portal
Immer am 2. Donnerstag im Monat findet in der „Alten Werkstatt“ ein Kaffee Klatsch statt. Jeder ist eingeladen. Neben Kaffee, Tee usw. wird es frische Waffeln oder selbst- gebackenen Kuchen geben. In gemütlicher Umgebung kann man hier nette Menschen treffen, klönen und eben einfach einen gemütlichen „Kaffee Klatsch“ halten. Start ist der 14. April 2022 von 15:00 – 17:00 Uhr und dann immer am 2. Donnerstag im Monat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Reservierungen sind möglich persönlich im Kottenbüro telefonisch 02043-66365 per Mail an kaffeeklatsch@kotten-nie.de
neu!
Kaffeeklatsch in der Alten Werkstatt
Auftaktveranstaltung „Kottenradler“ Radfahren ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für das Klima. Bürgermeisterin Bettina Weist war begeistert von dem umfangreichen Angebot, welches die Kottenradler um Siegfried Iba, Udo Kreitler und Dirk Sußmann aufgestellt haben. Nach der Begrüßung durch Walter Pietzka und der Grußworte der Bürgermeisterin führte Dirk Sußmann gekonnt durch das gut vorbereitete Programm und begrüßte u.a. den Sponsor der Ladestationen Berthold Kückelmann von Elektro Kramwinkel, Yvonne Bleidorn vom Stadtteilbüro (Förderung der Servicesäule) und vom Amt für Planen, Bauen, Umwelt Paula Stegert (Abteilungsleiterin Mobilität und Verkehr) und Kathrin Webers (Nahmobilitätsplanerin). Das „Radkonzept Gladbeck 2025“ konnte eindrucksvoll vorgestellt und erläutert werden. Danach hatten die Kottenradler Gelegenheit, sich persönlich und ihr Programm 2022 ausführlich den vielen interessierten Besuchern vorzustellen. Fragen, Wünsche und Anregungen wurden gerne aufgenommen und beantwortet. Spontan meldeten sich einige Besucher:innen für unsere Touren an. Wir werden weitere Angebote in Kürze mit aufnehmen. Für den ersten Stammtisch sind noch Plätz frei. Bei Interesse, bitte anmelden.
Fotos: Michael Allkemper © 2022
Trotz der Corona-Pandemie haben wir Bürozeiten am Kotten Nie wieder geändert: montags bis freitaags von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Außerhalb der Bürozeiten haben Sie die Möglich- keit, uns eine Nachricht auf dem Anrufbeant- worter zu hinterlassen, unser Kontktular zu benu- tzen oder uns eine E-Mail zu schicken.
neu!
Bülser Str. 157 45964 Gladbeck
Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Förderverein Kotten Nie e. V.