Zu   einem   gemütlichen   Kaffeeklatsch   anlässlich   des   25   jährigen   Dienstjubiläum   von   Brigitte   Wieschalka   hatte   der   Vorsitzende   des Fördervereins Bodo Dehmel am 01.09. eingeladen. In   seiner   kurzen   Rede   blickte   er   zurück   auf   25   Jahre   Vereinsgeschichte,   die      entscheidend   auch   durch   die   Tätigkeit   von   Brigitte   geprägt wurde. Sie hat die Anfänge des Vereins mit dem Jugendamt ebenso erlebt wie die aktuelle Arbeit mit dem Vorstand des Vereins. Der   Vorsitzende   betonte   die   Bedeutung   von   Brigitte   für   die Arbeit   am   Kotten   nie   „sie   ist   die   gute   Seele   und   der   Dreh   und Angelpunkt   am Kotten – ohne sie wäre es sehr schwierig.“ Er bedankte sich für 25 aktive engagierte Jahre und überreichte ein Bildband „Brigitte und der Kotten Nie“ mit Fotos aus 25 Jahren …

Herzlich willkommen auf der Homepage des Fördervereins Kotten Nie

Schön,   dass   Sie   unsere   Homepage   besuchen.   Falls   Sie   uns   noch   nicht   kennen,   besuchen   Sie   unsere   Seite   Geschichte,   auf   der   wir   Ihnen   ein   wenig   über   den   Kotten   Nie   und   seine Rettung   sowie   die   Entstehung   des   Fördervereins   im   Jahre   1986   erzählen. Auf   vielen   Bildern   ist   zu   sehen,   wie   der   Kotten   vor   der   Renovierung   ausgesehen   hat. Außerdem   haben   wir viele   interessante   Seiten,   auf   denen   Sie   unser   Tätigkeitsfeld   und   unsere   vielfältigen   Aufgaben   kennen   lernen   können.   In   unseren   Bilderarchiven   können   Sie   Bilder   unserer Sommerveranstaltungen   betrachten.   Und   wir   haben   einige   Gegenstände   für   Ihre   nächste   Gartenparty   zu   günstigen   Leihgebühren   im   Mietangebot.   Starten   Sie   durch   und   besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Was ist Kotten Nie?

Oft   wird   gefragt,   was   Kotten   Nie   ist   oder   bedeutet.   Viele,   die   der   jüngeren Generation   angehören,   können   mit   dem   Begriff   “Kotten”   nichts   anfangen.   Die Erklärung    aber    ist    einfach.    Früher,    als    es    noch    viel    Landwirtschaft    gab, existierten   viele   größere   und   kleinere   Bauernhöfe,   in   denen   man   gewohnt   und gearbeitet     hat.     Kotten     ist     die     Bezeichnung     eines     einzelnen     einfachen Wohnhauses    oder    einer    einzelnen    Werkstatt    in    oder    abseits    der    dörflichen Gemeinschaft.   Meistens   waren   sie   von   Köttern   bewohnt,   deren   Wohnrecht   eine Form des Deputatlohns darstellte. Die letzten Kötter war Familie Nie, die den Kotten bewirtschaftete. Die Geschichte des Kotten Nie finden Sie auf unserer Homepage hier
Bodo Dehmel Vorsitzender Einige Worte von ihm können Sie hier Lesen

Und womit können wir Ihr Interesse erwecken?

Es ist nur ein Schritt bis dahin. Klicken Sie einfach hier

Unsere Öffnungszeiten

Kotten  

Nie  

ist  

in  

der  

Saison  

(Osterfeuer  

bis

Herbstfest)  

täglich  

Montag  

-  

Freitag  

in  

der  

Zeit

von 10:00 bis 18:00 Uhr zugänglich.

Nach Rücksprache und Anfrage eventuell auch länger.

Unser Büro am Kotten Nie ist täglich Montag -

Freitag in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr

geöffnet.

Telefon: 02043 66365 E-Mail:   info(at)kotten-nie.de

Notfall am Kotten Nie?

Während der normalen Arbeitszeiten ist das Büro telefonisch unter der Tel.-Nr. 02043-66365 zu erreichen Für die Zeit, in der unser Büro am Kotten Nie nicht besetzt ist, an Wochenenden und Feiertagen haben wir eine Not-Telefonnummer eingerichtet. Wir bitten Sie, diese wirklich nur für einen Notfall zu benutzen: 0172 2383283
Aktualisierungen Letzte Aktualisierung:  17.10.2017 - 11:00  Sie sind der Besucher
Förderverein Kotten Nie e. V Bülser Str. 157 45964 Gladbeck © 2006-2016
GÄSTEBUCH GÄSTEBUCH
Förderverein hat eine neue Facebook-Seite Die      Zeiten     und     Ansprüche     ändern     sich heutzutage     ziemlich     schnell.     Die     jüngere Generation   ist   Facebook   orientiert   und   sucht dort      nach      Informationen.      Tabletts      und Smartphone   sind   ständig   im   Einsatz.   Diese Tatsache   möchte   der   Förderverein   Kotten   Nie für   die   Erstellung   einer   offiziellen   Seite   auf Facebook   wahrnehmen,   um   sich   auch   dort zu    präsentieren.    Zwei    tatkräftige    Mitglieder haben    sich    die    Erstellung    der    Seite    zur Aufgabe    gemacht.    Philipp    Koslowski,    auch beratend    im    Vorstand    und    Marcel    Rednoß waren       fleißig       und       haben       ihr       Werk veröffentlicht. Folgen Sie uns auf Facebook
NEU
Neues Angebot am Kotten Nie Private Kindergeburtstagsfeiern In   der   Vergangenheit   gab   es   immer   wieder Anfragen,   ob   man   einen   Kindergeburtstag   am Kotten     Nie     feiern     könnte.     Bisher     konnte dieser   Wunsch   aus   verschiedenen   Gründen nicht erfüllt werden. Nach     vielen     Überlegungen     hat     sich     der Vorstand   nun   entschlossen,   sein   Angebot   um Kindergeburtstags-feiern zu erweitern. Wenn    Sie    eine    Kindergeburtstagsparty    am Kotten    Nie    durchführen    wollen,    finden    Sie umfangreiche        Informationen        und        ein Terminanfrage-Formular     auf     einer     Extra- Seite.
zur Seite Geburtstags Party zur Seite Geburtstags Party
Neues Angebot „Fit im Freien“ hat angefangen Schnupperkurs „Fit im Freien“ Seit     dem     03.05.     können     Interessierte Besucher   jeweils   mittwochs   und   dann   in der   Zeit   von   10:00   -   11:00   Uhr   ihre   Fitness trainieren. Dafür   stehen   auf   dem   Gelände   des   Kotten Nie    verschiedene    Fitnessgeräte    zur    Ver- fügung. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich, und die Teilnahme ist kostenlos. Worauf    warten    Sie?    Kommen    Sie    und machen Sie mit. Rückfragen unter 02043-66365.
Neues Angebot am Kotten Nie Reiselust-Bibliothek Sie   wollen   verreisen?   Sie   wissen   aber   nicht, wo   hin   die   Reise   gehen   soll.   Es   gibt   so   viele schöne   Reiseziele,   da   ist   guter   Rat   gar   nicht so teuer. Wir   haben   eine   Sammlung   von   Prospekten, Karten    und    sonstiger    Reiseliteratur    in    ein Regal   gepackt   und   stellen   es   Interessierten während   der   Öffnungszeiten   am   Kotten   Nie zur    Verfügung.    Sie    können    es    sich    in    der Hütte      hinter      dem      Backhaus      gemütlich machen   und   Ihr   nächstes   Ziel   suchen.   Falls Sie   es   finden,   umso   schöner.   Wenn   nicht,   ist es   auch   nicht   schlimm,   wenigstens   haben   Sie gesehen,   wohin   die   Reise   hingehen   könnte, und      wir      erweitern      unsere      Samm-lung, vielleicht   schon   mit   Material,   welches   Sie   uns zur Verfügung stellen. Sie   können   das   was   Sie   interessiert   auch   mit nach   Hause   nehmen,   wenn   Sie   es   nach   dem Durchlesen wieder zurückgeben. Wir    nehmen    gerne    weiteres    Reisematerial, wenn Sie es abgeben möchten, entgegen.
NEU NEU
Offenes Boule-Angebot

Die

Angebotspalette  

am  

Kotten  

Nie  

ist  

um  

ein

weiteres     

Angebot     

im     

Freien     

erweitert

worden…

Nachtflohmarkt am Kotten Nie am 20.10.2017
Im Schatten der Taschenlampe können Trödelfreunde ihre Raritäten suchen, finden, kaufen und verkaufen. Interessenten können einen Stand im Büro am Kotten Nie während der normalen Arbeitszeit Mo.-Fr. 11:00 bis 15:00 Uhr bestellen 3,0 m - 25,00 Euro Auch eine Tischhälfte kann zum halben Preis gemietet werden Weitere Infos unter Tel. 66365

Was ist los am Kotten Nie?

20.10.2017 19:00 Uhr - 22:00 Uhr NACHTFLOHMARKT rumstöbern im Taschenlampenlicht 22.10.2017 09:00 Uhr - 11:00 Uhr Bauernfrühstück für Mitglieder und Freunde des Fördervereins -Anmeldung ist erforderlich- 05.11.2017 ab 16:00 Uhr SANKT MARTINSFEST mit Umzug durch den Stadtteil und Martinsfeuer 01.12.2017 ab 15:00 Uhr ADVENTSMARKT in Gladbeck-Zweckel am Kreisel 03.12.2017 09:00 Uhr - 11:00 Uhr Adventsfrühstück für Mitglieder und Freunde des Fördervereins -Anmeldung ist erforderlich- 09.12.2017 18:30 Uhr - 22:00 Uhr JAHRESABSCHLUSS 2017 CHRISTMAS ROCK  mit „Thal Rock“ Weitere Details und Informationen zu den Terminen finden Sie auf der Seite Termine.
Vorwort des Vorsitzenden Vorwort des Vorsitzenden NEU! am Kotten Nie
Gemeinsamer Rückblick in die vergangene Zeit Brigitte Wieschalka und Bodo Dehmel
Brigitte Wieschalka, hauptamtliche Mitarbeiterin am Kotten Nie, feierte Ihren 25. Dienstjubiläum… 01.09.2017
CHRISTMAS ROCK 2017
Der   Kartenvorverkauf   für   Mitglieder    des   Fördervereins   Kotten   Nie   beginnt   am Montag,   den   16.Oktober   und   endet   am   27.Oktober.   In   den   zwei   Wochen   können Mitglieder    von    montags    bis    freitags    in    der    Zeit    von    11:00    bis    15:00    Uhr    ihre Eintrittskarten   ausschließlich   im   Büro   am   Kotten   Nie   zum   Preis   von   10,00   Euro erwerben. Danach ist ein Erwerb der Karten am Kotten Nie nicht mehr möglich. Abgabemenge: Zwei   Karten   pro   zahlendes   Mitglied,   dass   heißt,   unabhängig   von   der   Anzahl   der Familienmitglieder stehen im Vorverkauf nur zwei Karten zur Verfügung.   Nach    Ablauf    der    Vorverkaufszeit    für    Mitglieder    wird    das    übrig    gebliebene Kartenkontingent der Sparkasse Gladbeck übergeben.
  Der   freie   Verkauf    der   Karten   für   Christmas   Rock   2017   beginnt   am   Dienstag, den   7.   November   ausschließlich   bei   der   Hauptstelle   der   Sparkasse   Gladbeck   zu den bekannten Öffnungszeiten.
Tischkarten für Nachtflohmarkt können ab sofort im Büro am Kotten nie gekauft werden. Info unter 02043-66365
Tolles Herbstfest mit vielen Besuchern - 08.10.2017 Rund   400   Besucher   nutzten   das   Angebot. Die    Kinder    freuten    sich    über    Mitmach- Aktivitäten     wie     Stockbrot     backen     und Tannenzapfen-Weitwurf. Beim   letzten   diesjährigen   Familiensonntag am   Kotten   Nie   drehte   sich   alles   um   Herbst und    Wald.    Die    Themen    wurden    passend zur    Jahreszeit    vom    Kindersonntags-Team ausgesucht.      Das      Wetter      passte      auch bestens   dazu,   wobei   man   Glück   hatte,   dass es    trocken    blieb    und    sogar    die    Sonne    ab und zu hinter den Wolken hervorschaute. Gleich     am     Eingang     stellte     die     „rollende Waldschule“      der      Kreisjägerschaft      einen Anhänger   auf   mit   einer   großen   Sammlung   ausgestopfter   Waldtiere,   der   den   Besuchern zuerst     auffiel.     Davor     stand     ein     Tisch     mit     verschiedenen     Zweigen,     Blättern     und Getreidehalmen.   Die   Ausstellung   war   fast   ständig   belagert   und   alle   Kinder   wollten      in den    Anhänger,    um    sich    die    präparierten    Füchse,    Kaninchen,    Hasen,    Eichhörnchen, Greifvögel    und    anderen    Tiere    aus    der    Nähe    anzusehen.    Schließlich    kommt    man    den Tieren   in   freier   Bahn   nicht   so   nahe,   nicht   mal   im   Zoo.   Außerdem   wurde   eine   Kuh   mit   prall gefülltem   Euter   aufgestellt   und   die   Kinder   sollten   versuchen,   geschickt   frische   „Milch“   zu melken. Viele    Kinder    nutzten    die    Gelegenheit,    Stockbrot    über    offenem    Feuer    zu    backen    und saßen   auf   den   Bänken   rund   um   die   Feuerschale   mit   ihren   Teigstöcken.   Der   Andrang   war sehr   groß,   so   dass   es   nicht   verwunderte,   dass   schon   nach   einer   Stunde   kein   Teig   mehr   da war.    Aber    das    Kotten    Nie-Team    ist    bekannt    für    seine    Flexibilität    und    so    gab    es    nach kurzer   Zeit   Entwarnung   und   der   Teig   wurde   schnell   neu   eingerührt.   Auch   das   Angebot, aus      einem      süßen      Hefeteig      Figuren      zu      formen,      einen      Holzstiel      mit      Namen hineinzustecken   wurde   gerne   in   Anspruch   genommen.   Jüppes   Schmidtobreick   schob   sie anschließend   in   den   geräumigen   Steinofen.   Den   hatte   er   vor   dem   Start   des   Herbstfestes zweieinhalb Stunden lang mit Buchenholz…